Offener Fahrspaß muss nicht teuer sein

Jetzt, da der Sommer seine Türen öffnet, kann das Fahren eines Cabriolets ein wahres Vergnügen sein. Deshalb haben wir beschlossen, Ihnen eine Liste von 10 gebrauchten Cabriolets zusammenzustellen, die erschwinglich sind und auf dem Gebrauchtmarkt zu finden sind.

Darüber hinaus ist es, obwohl es sich um ältere Modelle handelt, leicht, Fahrzeuge in gutem Zustand zu finden, und in den meisten Fällen sind sie wirtschaftlich in der Wartung. Unsere Preise orientieren sich an wirklich guten Exemplaren, mit denen man sofort losfahren kann. Natürlich geht es auch noch günstiger, sofern man selbst schraubt oder gute Beziehungen zur Werkstatt hat.

Falls Sie sich an den Kauf eines Cabrios wagen, empfehlen wir Ihnen auf jeden Fall, den Zustand des Stoffverdecks oder des versenkbaren Hardtops genau zu überprüfen, da deren Erneuerung oder Reparatur genauso viel kosten können wie das Auto selbst.

Bei der Überprüfung eines Stoffdachs gibt es drei Schlüsselpunkte: dass das Verdeck nicht verfärbt ist, dass kein Knistern zu hören ist, wenn der Mechanismus betätigt wird, und das kein Wasser eindringt. Jedes dieser drei Symptome deutet darauf hin, dass Sie das Dach in kurzer Zeit reparieren müssen.

Auch die eingebaute Heckscheibe sollte gecheckt werden. Inzwischen ist sie meist aus Glas. Doch einige ältere Cabrios, die wir aus Platzgründen weggelassen haben, weisen noch eine Scheibe aus Plastik aus. Beispiele: Der erste Mazda MX-5 oder das Fiat Punto Cabriolet.

Bei Modellen mit "hartem Verdeck" muss hingegen unbedingt geprüft werden, ob der meist sehr komplexe Mechanismus reibungslos funktioniert und ob er, einmal geschlossen, perfekt sitzt. Dieser letzte Punkt ist äußerst wichtig, da sich die Karosserie im Laufe der Jahre verwunden haben kann, wenn der Besitzer das Auto stark beansprucht hat. Wichtig ist auch, ob alle Dichtungen mit Blick auf Regen intakt sind.