Leider werden V12 und W12 langsam zur aussterbenden Gattung

Diejenigen, die Sport- oder Luxusautos bauen, haben mehrere Möglichkeiten, sich hervorzuheben. Oft hören die Besonderheiten einer Marke nicht beim Design oder der Verarbeitung auf. Eines der beliebtesten Merkmale im extremen Premiumbereich ist die Anzahl der Zylinder unter der Haube. Motto: Je mehr, desto besser.

Ungekrönter König ist hier der Zwölfzylinder, den aber mittlerweile immer schärfere Vorschriften auf wenige seltene Beispiele reduziert haben. Aber einige Hersteller wollen trotzdem nicht auf dieses Herausstellungsmerkmal verzichten, das ihre Marke seit so vielen Jahren auszeichnet, so dass wir heute die letzten Automobilhersteller zeigen, die noch V12- oder W12-Motoren im Programm haben.