So fährt der neue offene Ingolstädter mit 240 PS starkem Dreiliter-Diesel

Im Jahr 2007 enthüllte Audi mit dem A5 Coupé eine kompakte Schönheit. Der Ingolstädter mit der schwungvollen Karosserie beflügelte von Anfang an die Fantasien: Wie er denn wohl offen aussehen könnte, fragten sich Audi-Enthusiasten und Autofans gleichermaßen. Doch die mussten sich gedulden: Lange Zeit rauschte nur das Gerücht durch den Blätterwald, dass Audi eine offene Variante des A5 auflegt, die das Audi A4 Cabriolet ersetzt. Im Herbst 2008 wurden die ersten offiziellen Bilder veröffentlicht. Nun gehören wir zu den ersten, die auch die letzte Hülle des Cabrios fallen lassen dürfen. Wir haben den Newcomer im 15 Grad warmen Monaco getestet.

15 Sekunden bis zum Platz an der Sonne
Nur 15 Sekunden dauert es, bis aus dem schicken Wagen mit Coupéschwung in der Dachlinie ein Cabriolet geworden ist. Das Öffnen funktioniert mit dem optionalen Komfortschlüssel aus einigen Metern Entfernung vom Auto. Wir können selbst während der Fahrt bis etwa 50 Stundenkilometer die Mütze auf- oder absetzen. Das nimmt die Angst vor Regenschauern im Stop-and-Go-Verkehr, wo ,mal kurz rechts ranfahren" ein Ding der Unmöglichkeit ist. Gleichzeitig ist das Versenken des Verdeckes während der Fahrt ein Schauspiel für Passanten.

Klassische Stoffhaube
Audi verwendet für die Bedeckung des A5 eine klassische Stoffhaube. Ein Stahl-Klappdach ist für die Ingolstädter nach wie vor tabu. Das dreilagige Dach verschafft im Innenraum ein behagliches Gefühl. Wer 295 Euro drauflegt, bekommt ein so genanntes Akustikverdeck, das wir bei den ersten Testfahrten probieren konnten: Beim Geschlossenfahren wird der Wagen innen so leise wie ein Coupé. Diese Variante hat zudem LED-Lampen im hinteren Bereich. Das Licht dürfte aber eher selten von Hinterbänklern zum Lesen genutzt werden: Die beiden Sitze im engen Fond eignen sich für Erwachsene nur im Notfall und nur für kurze Strecken.

320 Liter Ladevolumen Minimum
Nur zu zweit ist es auch viel schöner, Licht und Luft im offenen Audi zu genießen. Dann lässt sich nämlich das serienmäßige Windschott über den Rücksitzen anbringen. Wird es nicht benötigt, lässt es sich im Kofferraum in der Reserveradmulde verstecken. Das Ladeabteil fasst übrigens 380 Liter Gepäck bei geschlossenem Fahrzeug. In den unbedeckten A5 passen immerhin noch 320 Liter.

Verdeckkasten senkt sich automatisch
Eine Besonderheit ist der Verdeckkasten: Er senkt sich beim Entblättern des Cabriolets automatisch ab und muss nicht manuell angehoben werden. Zudem lässt sich die Rücklehne mittels Hebel im Kofferraum in zwei Teile klappen. Sie geben eine breite Öffnung frei. In den entstehenden Stauraum von 750 Liter passen Gegenstände von bis zu 1,76 Meter Länge. Zwischen Kofferraum und Passagierabteil ist auch der Überrollschutz integriert: Bei einem drohenden Überschlag werden vorgespannte, starke Federn freigegeben, die in Bruchteilen von Sekunden Aluminiumstützen hinter den Fondkopfstützen hervorschnellen lassen.

Verschiedene Sport- und Komfortsitze
Fahrer und Beifahrer sind in eine von Audi gewohnte Wohlfühllandschaft eingebettet. Je nach Wunsch und Geldbeutel-Kapazität kann man sich verschiedene Sport- oder Komfortsitze einbauen lassen. Wählt man als Bezug feines Nappa-Leder, gibt es einen speziellen Aufheiz-Schutz: Die Tierhaut erwärmt sich bei Sonneneinstrahlung um bis zu 20 Grad weniger. Wer schon einmal den Ledersitz eines in praller Sonne geparkten Cabrios schmerzhaft geentert hat, wird diese Einsparung zu schätzen wissen.

Jetzt mit Kopfraumheizung
Eine feine Einrichtung ist die Kopfraumheizung, die Bestandteil des Klimakomfortsitzes ist. Zwar stammt die Erfindung nicht von Audi, sondern kam erstmals im Mercedes SLK als ,Airscarf" (Luftschal) zum Einsatz und wird zunehmend bei Cabrios eingesetzt. Ein dreistufig regulierbarer Luftstrom bläst uns aus Düsen im Sitz angenehme Warmluft in den Nacken und lässt uns selbst noch bei untergehender Sonne mit Genuss durchs februar-kühle Monaco cruisen.

Vierzylinder: Jetzt mit Start-Stopp
Zum Marktstart im Mai 2009 wird es für den A5 drei Benzinmotoren von 180 bis 265 PS geben, die Diesel-Palette reicht vorerst von 190 bis 240 PS. Im Herbst 2009 stößt als Einstiegsvariante noch ein 1,8-Liter-Otto zur Palette. Das Topmodell bildet das S5 Cabrio. Es wird, anders als das Coupé, nicht von einem 354 PS starken V8 befeuert, sondern vom geschrumpften V6 mit 333 PS aus dem aktuellen S4. Und das ist nicht die einzige Sparmaßnahme bei Audi: Die Vierzylindermodelle mit Handschaltung besitzen im A5 Cabrio ab sofort ein Start-Stopp-System, das den Motor an der Ampel abstellt. Laut Audi funktioniert diese Einrichtung bis etwa minus zehn Grad und soll bereits nach einer Viertelumdrehung der Kurbelwelle den Motor wieder starten.

Bordcomputer gibt Spar-Tipps
An die Start-Stopp-Automatik gekoppelt ist eine neue Bordcomputer-Funktion, mit der jeder selbst mit seinem Fahrstil den Verbrauch beeinflussen kann: So gibt es eine Schaltpunktanzeige oder beispielweise Hinweise, wie viel Sprit die Klimaanlage oder die Heckscheibenheizung gerade fressen und ob es sinnvoll ist, bei laufender Klimaautomatik die Fenster zu schließen.

Anfahr-Verzögerung bei der S tronic
Wir haben das Dach offen, alle vier Fenster mittels der eigens dafür bestimmten Taste auf einen Rutsch versenkt und cruisen durch die Straßen von Monaco. Vor uns brummt satt der 240 PS starke Dreiliter-Diesel, der seine Kraft über ein Siebengang-Direktschaltgetriebe S tronic auf den Allradantrieb quattro bringt. In diesem Beispiel bringt das Doppelkupplungsgetriebe allerdings nicht die gewohnte Freude: Beim spontanen Gaswegnehmen und Bremsen ruckt es schon mal beim Runterschalten und beim Versuch, schnell anzufahren, gibt es eine Verzögerung.

Hervorragende Straßenlage
Dafür haben wir am Fahrwerk nichts auszusetzen: Der Unterbau ist gewohnt straff und lässt sich bei unserem Testwagen mit adaptivem Fahrwerk auch per Taste noch sportlicher oder komfortabler einstellen. Dank dem quattro-Antrieb mit optionalem Sportdifferenzial, das die Antriebskräfte variabel zwischen den Hinterrädern verteilt, können wir Kurven mit hohen Geschwindigkeiten wie auf einer Slotcarbahn durcheilen. Unser Wagen hat zudem ,Audi drive select" an Bord: Wir können nach Gusto die Schaltpunkte festlegen, die Gasannahme, und die Servotronic-Lenkung. Ein einziger Knopfdruck ruft das Setup ab und macht das Cabrio zum Sportler oder zum Cruiser.

Lange offen fahren
In Monaco wird es gegen Abend kühl. Zuerst schließen wir die Scheiben, dann stellen wir das Windschott auf. Die Sitzung, der Luftstrom im Nacken und die auf Wärme eingestellte Klimaanlage ermöglichen es uns erstaunlich lange, das Dach offen zu lassen. Auch bei untergehender Sonne und elf Grad Plus können wir noch den beginnenden Abend genießen.

Ab 37.300 Euro
Etwas weniger genussvoll ist der Blick in die Preisliste: Der Einstiegspreis für das A5 Cabrio beträgt 37.300 Euro für den 1.8T, der allerdings erst im Herbst kommt. Bis dahin muss man einen Startpreis von 41.100 Euro für den Zweiliter-TFSI-Motor mit 180 PS akzeptieren, oder 44.600 Euro für den 2.7 TDI mit 190 PS hinlegen. Das Topmodell ist der S5: Sein Preis ist mit 61.400 Euro beziffert. Alle A5 haben ab Werk eine Klimaautomatik, 17-Zoll-Räder, ein CD-Radio, das ESP, das vollautomatische Verdeck und Nebelscheinwerfer dabei. Schauen wir noch zum Hauptkonkurrenten: BMW will für den variabel-stahlbedachten 320i mit 170 PS 40.700 Euro haben, der 325d mit 197 PS kostet 46.950 Euro und das V8-getriebene M3 Cabrio stolze 74.450 Euro.

Wertung

  • ★★★★★★★★★☆
  • Ein Audi-Cabrio zu besitzen, ist bereits seit einigen Jahren ein Prestige-Faktor. Die offenen Ingolstädter genießen den Ruf, perfekt verarbeitet zu sein, edel möbliert, stark motorisiert – und teuer. Daran ändert sich auch mit der neuesten Auflage nichts. Wer sich eines der wunderschönen Cabrios kauft, bekommt ein schnittiges Auto mit einer guten Verarbeitung, einem starken Motor und edlen Ausstattungsmöglichkeiten. Ja, und es ist ein wenig teuer. Doch wenn man zur Konkurrenz nach München schaut, erscheint der Preis nicht mehr ganz so hoch.

  • Antrieb
    95%
    3.0 TDI: starker Motor, leiser Sound
    Anfahr-Verzögerung bei der S tronic
  • Fahrwerk
    90%
    gute Abstimmung aus Komfort und Sport
    dank Audi drive select viele Setup-Möglichkeiten
  • Karosserie
    95%
    sehr bequeme und dennoch straffe Sitze
    enger Fond eignet sich nur für Kinder
  • Kosten
    90%
    gute Ausstattung; Klimaautomatik ab Werk dabei
    hoher Anschaffungspreis; Einsteiger noch nicht zum Start

Preisliste


Audi A5 Cabriolet 3.0 TDI quattro

Grundpreis: 53.100 Euro
Ausstattungen Preis in Euro
ABS Serie
ESP Serie
ASR Serie
Airbag Fahrer Serie
Airbag Beifahrer Serie
Seitenairbags vorn Serie
elektr. Fensterheber vorn Serie
elektr. Fensterheber hinten Serie
elektr. verstellbare Außenspiegel Serie
Klimaautomatik Serie
Zentralverriegelung mit Fernbed. Serie
Automatikgetriebe Serie
Bildschirmnavigation 1.925
CD-Radio Serie
MP3 360
Metalliclackierung 770
Leichtmetallfelgen Serie
Sitzhöheneinstellung Serie
Tempomat 265
Lederausstattung ab 1.305
Xenonlicht Serie
Kurvenlicht 350
Nebelscheinwerfer Serie
Windschott Serie
Komfortschlüssel 615
Klimakomfortsitz 880

Datenblatt

Motor und Antrieb
Motorart V-Dieselmotor 
Zylinder
Ventile
Hubraum in ccm 2.967 
Leistung in PS 240 
Leistung in kW 176 
bei U/min 1.500-3.000 
Drehmoment in Nm 500 
Antrieb Allradantrieb 
Gänge
Getriebe S tronic 
Kraftverteilung variabel 
Fahrwerk
Spurweite vorn in mm 1.590 
Spurweite hinten in mm 1.577 
Radaufhängung vorn Fünflenker-Vorderachse, Querlenker oben und unten 
Radaufhängung hinten Einzelradaufhängung, Trapezlenker-Hinterachse 
Bremsen vorn Scheiben, innenbelüftet 
Bremsen hinten Scheiben 
Räder, Reifen vorn 225/50 R 17 
Räder, Reifen hinten 225/50 R 17 
Lenkung Zahnstange mit Servounterstützung 
Maße und Gewichte
Länge in mm 4.625 
Breite in mm 1.854 
Höhe in mm 1.384 
Radstand in mm 2.751 
Leergewicht in kg 1.860 
Zuladung in kg 400 
Kofferraumvolumen in Liter 320 
Kofferraumvolumen, variabel in Liter 750 
Anhängelast, gebremst in kg 2.100 
Tankinhalt in Liter 64 
Kraftstoffart Diesel 
Fahrleistungen / Verbrauch
Höchstgeschwindigkeit in km/h 247 
Beschleunigung 0-100 km/h in Sekunden 6,4 
EG-Gesamtverbrauch in Liter/100 km 6,8 
EG-Verbrauch innerorts in Liter/100 km 8,5 
EG-Verbrauch außerorts in Liter/100 km 5,8 
CO2-Emission in g/km 179 
Schadstoffklasse Euro 5 

Audi gibt Stoff