Test: Reichen 115 PS für das schicke Kompakt-SUV?

Neue Kunden will Kia schon seit geraumer Zeit nicht mehr allein über den Preis gewinnen. Vielmehr versuchen die Koreaner mittlerweile, über hohe Qualität und ansprechendes Design zu punkten. Das gelingt ihnen seit Sommer 2010 mit dem aktuellen Sportage recht gut. Ein neuer Basisdiesel soll den Einstieg in das 4,44 Meter lange Kompakt-SUV jetzt noch attraktiver gestalten.

Überraschend agil
Der im deutschen Forschungs- und Entwicklungszentrum in Rüsselsheim konzipierte Turbodiesel mit Common-Rail-Direkteinspritzung erzeugt aus 1,7 Liter Hubraum 115 PS und 260 Newtonmeter. Bei diesen Daten sind die Erwartungen des Testers zunächst einmal nicht allzu hoch. Umso überraschter sind wir, dass das nicht gerade geräuscharme Vierzylinder-Aggregat in der Praxis für guten Durchzug sorgt und den dynamisch gezeichneten Fünftürer agil über den Asphalt bewegt. Der Sportage 1.7 CRDi wird ausschließlich mit Frontantrieb angeboten, das tadellos arbeitende Start-Stopp-System ISG gibt es für 300 Euro extra.

Straffes Fahrwerk
Eine Schaltpunktanzeige weist den Fahrer auf den jeweils günstigsten Zeitpunkt für den Gangwechsel hin. Das Sechsgang-­Getriebe selbst könnte sich jedoch etwas sanfter und exakter bedienen lassen. Nicht ganz überzeugend ist zudem das recht straffe, polternde Fahrwerk. Vor allem auf langen Strecken wäre hier durchaus mehr an Komfort wünschenswert. Die Lenkung agiert etwas indirekt, hier wäre vor allem bei hohen Geschwindigkeiten mehr Präzision vonnöten.

Er braucht knapp sieben Liter
Den Normverbrauch von günstigen 5,2 Liter – das entspricht einem CO2-Ausstoß von 135 Gramm je Kilometer – konnten wir nicht realisieren. Werte zwischen sechseinhalb und sieben Liter sind jedoch machbar, wobei in unserem Fall allein die optionalen 18-Zoll-Räder einen Mehrverbrauch von etwa 0,2 Liter verursacht haben.

Wertung

  • ★★★★★★★★☆☆
  • Für nur 115 PS unter Haube hat uns der neue Kia Sportage 1.7 CRDi positiv überrascht. Wir hatten einen eher schwachbrüstigen Einstiegsdiesel für das schicke Kompakt-SUV erwartet. Doch das 1,7-Liter-Aggregat bietet stets genügend Durchzugskraft. Abzüge gibt es vor allem für das etwas unkomfortable Fahrwerk sowie die indirekte Lenkung.

  • Antrieb
    80%
    überraschend agiler Einstiegsdiesel
    etwas hakelige Schaltung
  • Fahrwerk
    70%
    straff, aber ausreichend komfortabel
    schwammige Lenkung
  • Karosserie
    85%
    schickes Außendesign, ordentliches Platzangebot
    schlechte Sicht nach hinten
  • Kosten
    85%
    umfangreiche Serienausstattung
    Start-Stopp kostet extra

Preisliste


Kia Sportage 1.7 CRDi Vision 2WD

Grundpreis: 24.010 Euro
Modell Preis in Euro
Kia Sportage 1.7 CRDi Spirit 2WD 27.410
Kia Sportage 1.7 CRDi Attract 2WD 22.250
Ausstattungen Preis in Euro
ABS Serie
ESP Serie
ASR Serie
Airbag Fahrer Serie
Airbag Beifahrer Serie
Seitenairbags vorn Serie
Kopfairbags vorn Serie
Kopfairbags hinten Serie
elektr. Fensterheber vorn Serie
elektr. Fensterheber hinten Serie
elektr. verstellbare Außenspiegel Serie
Klimaanlage Serie
Klimaautomatik Serie bei Spirit
Zentralverriegelung mit Fernbed. Serie
Bildschirmnavigation 1.555
CD-Radio Serie
MP3 Serie
elektr. Schiebedach 900
Metalliclackierung 410
Leichtmetallfelgen Serie (17 Zoll)
Sitzhöheneinstellung Serie
Tempomat 425 Euro (im Paket)
Lederausstattung 950 Euro (Teilleder)
Xenonlicht 670
Kurvenlicht Serie
Nebelscheinwerfer Serie
Anhängevorrichtung 590
Berganfahrhilfe Serie
Bergabfahrhilfe Serie
Schaltpunktanzeige Serie
Start-Stopp-System ISG 300
Lederlenkrad und -schaltknauf Serie
Sitzheizung vorn und hinten Serie bei Teilledersitzen
USB-, AUX- und iPod-Anschluss Serie
Bluetooth-Freisprecheinrichtung 425 Euro (im Paket)
LED-Tagfahrlicht Serie
Regensensor Serie
Parksensoren hinten Serie
Rückfahrkamera 410 Euro (im Paket)
Dachreling Serie

Datenblatt

Motor und Antrieb
Motorart Reihen-Dieselmotor mit Turboaufladung und Common-Rail-Direkteinspritzung 
Zylinder
Ventile
Hubraum in ccm 1.685 
Leistung in PS 115 
Leistung in kW 85 
bei U/min 1.250 bis 2.750 
Drehmoment in Nm 260 
Antrieb Frontantrieb 
Gänge
Getriebe Schaltgetriebe 
Fahrwerk
Spurweite vorn in mm 1.618 
Spurweite hinten in mm 1.619 
Radaufhängung vorn Einzelradaufhängung, Dreiecksquerlenker, Federbeine mit Gasdruckstoßdämpfern, Stabilisator 
Radaufhängung hinten Mehrlenkerachse, Federbeine mit Gasdruckstoßdämpfern, Stabilisator 
Bremsen vorn innenbelüftete Scheiben, 300 mm 
Bremsen hinten Scheiben, 262 mm 
Wendekreis in m 10,6 
Räder, Reifen vorn 235/55 R18, 7 J x 18 
Räder, Reifen hinten 235/55 R18, 7 J x 18 
Lenkung elektrisch unterstützte Zahnstangenlenkung, geschwindigkeitsabhängig 
Geländekompetenz
Böschungswinkel vorn in Grad 22,7 
Böschungswinkel hinten in Grad 28,2 
Rampenwinkel in Grad 17,7 
Querneigung in Grad 45,0 
Steigfähigkeit in Prozent 44,2 
Bodenfreiheit in mm 172 
Maße und Gewichte
Länge in mm 4.440 
Breite in mm 1.855 
Höhe in mm 1.645 
Radstand in mm 2.640 
Leergewicht in kg 1.490 
Zuladung in kg 450 
Kofferraumvolumen in Liter 465 
Kofferraumvolumen, variabel in Liter 1.353 
Anhängelast, gebremst in kg 1.200 
Dachlast in kg 100 
Tankinhalt in Liter 55 
Kraftstoffart Diesel 
Fahrleistungen / Verbrauch
Höchstgeschwindigkeit in km/h 173 
Beschleunigung 0-100 km/h in Sekunden 12,3 
EG-Gesamtverbrauch in Liter/100 km 5,4 
EG-Verbrauch innerorts in Liter/100 km 6,3 
EG-Verbrauch außerorts in Liter/100 km 5,0 
CO2-Emission in g/km 143 
Schadstoffklasse Euro 5 
Fixkosten
Steuer pro Jahr in Euro 191 
Haftpflicht-Klasse 22 
Teilkasko-Klasse 20 
Vollkasko-Klasse 24 

Gallery: Da fällt der Einstieg leicht