Rebecca Clancy wurde zur Chefredakteurin von Autosport, einer Schwesterplattform von Motorsport.com im Motorsport Network, ernannt. Das gab Mike Spinelli, Chefredakteur Motorsport Network, am Mittwoch bekannt.

Clancys Ernennung tritt am 29. April in Kraft. Als lebenslange Anhängerin des Sports wechselt Clancy von The Times, wo sie in den vergangenen sieben Jahren als Motorsportkorrespondentin tätig war, zu Autosport.

Nicht nur über Motorsport, auch über andere Sportarten wie Rugby, Leichtathletik und Tennis, berichtete Clancy. Bevor sie ins Sportteam wechselte, arbeitete sie in der Nachrichten- und Wirtschaftsredaktion. Und bevor sie zu The Times kam, war Clancy bei The Telegraph sowie dem Investmentmagazin The Financial Times tätig.

"Es ist mir eine Ehre, diese geschätzte Motorsportmarke in diese neue Ära zu führen", sagt Clancy anlässlich ihrer Ernennung zur Chefredakteurin von Autosport. Sie kündigt an: "Gemeinsam mit unserem Team aus engagierten Journalisten und Erstellern von Inhalten werden wir Grenzen verschieben und die Leidenschaft der Fans weltweit entfachen."

Mike Spinelli ergänzt: "Ich freue mich, Rebecca bei Autosport willkommen zu heißen. Ihre Erfahrung im Geschichtenerzählen aus dem Fahrerlager, ihr tiefes Wissen über die Formel 1 und ihre Leidenschaft für den Motorsport sind die Grundlage für eine spannende Vision für diese angesehene Marke. Ich kann es kaum erwarten zu sehen, wie sie Autosport in das 75-jährige Jubiläum im kommenden Jahr und darüber hinaus führen wird."

Formel 1 bei Autosport

Formel 1 bei Autosport

Ben Hunt wechselt von The Sun

Darüber hinaus wird der führende Formel-1-Journalist Ben Hunt mit Wirkung zum 4. Juni zu Autosport wechseln. Hunt arbeitet seit über zwölf Jahren im Motorsport, zuletzt bei The Sun, wo er als Formel-1-Korrespondent und Motorsportkolumnist tätig war.

Hunt ist Autor von "Growing Wings: The Inside Story of Red Bull Racing" (2024) und von "Lando Norris: A Biography" (2023). Abgesehen davon hat er in seiner 23-jährigen Karriere als Sportjournalist bislang über Fußball (Premier League), Kricket (Ashes), Golf (Ryder Cup) und Snooker berichtet.

Clancy und Hunt sind gemeinsam Co-Moderatoren des Formel-1-Podcasts "Inside the Piranha Club" und werden diese Rolle auch in ihren neuen Funktionen bei Autosport weiterhin ausfüllen.

In den bislang fast 75 Jahren seines Bestehens hat Autosport einen unvergleichlichen Zugang zur global wachsenden Rennsportwelt. Die Marke erreicht mehr als zwei Millionen eingefleischte Fans. Sie berichtet über die Zusammenhänge, die Technik und das Business des weltweiten Motorsports. Autosport ist weltweit die einflussreichste Quelle für Nachrichten und Analysen aus dem Bereich des Motorsports.

Mit Bildmaterial von Autosport.