Limousinen, Kleinwagen, Sportwagen und SUVs. Die wichtigsten Elektromodelle haben diese Karosserieformen. Aber wie sieht es mit Kombis aus? Batteriebetriebene Lademeistern gibt es im Moment nur sehr wenige. Zwei interessanteste Modelle in diesem doch noch sehr konkurrenzlosen Feld sind der Peugeot E-308 SW und der MG5 Electric, die sich in Bezug auf Proportionen, Zweckmäßigkeit und Leistung stark ähneln. Wir wollen sie im Detail analysieren ...

Design und Abmessungen

Die Ähnlichkeiten zwischen den beiden Modellen beginnen bei den Abmessungen: Der Peugeot ist 4,64 Meter lang und damit nur vier Zentimeter länger als der MG. Gleichzeitig ist der 5 Electric höher als sein französischer Rivale (1,52 Meter gegenüber 1,44 Meter). Dieser Größenunterschied kommt dem E-308 SW beim Kofferraumvolumen zugute, das mindestens 608 Liter beträgt und bei umgeklappten Rücksitzen auf 1.634 Liter ansteigt. Im MG hingegen liegt das maximale Volumen zwischen 479 und 1.367 Litern.

Peugeot E-308 SW: Straßentest

Peugeot E-308 SW

MG5 Electric (2022)

MG5 Electric

In puncto Praktikabilität hat der MG-Kombi jedoch ein Ass im Ärmel: Die Vehicle-To-Load-Technologie (die es im Peugeot nicht gibt) ermöglicht das Aufladen von externen Geräten wie Rollern oder E-Bikes, indem sie direkt an das Auto angeschlossen werden, das so zu einer gigantischen Powerbank wird.

Das Design unterscheidet sich deutlich. Während der MG eher auf scharfe, aber insgesamt zurückhaltende Formen setzt, zeichnet sich der elektrische 308-Kombi durch eine schlanke Silhouette und Scheinwerfer voller Persönlichkeit aus. "Löwenkrallen" und so. Sie wissen schon.

Modell Länge Breite Höhe Radstand
Peugeot E-308 SW 4,64 m 1,85 m 1,47 m 2,89 m
MG5 Electric 4,60 m 1,81 m 1,52 m 2,67 m

Der Innenraum

Scharfe Oberflächen und ein durchgängiger Materialkontrast prägen den Innenraum des Peugeot E-308 SW. Das Armaturenbrett ist auf zwei Ebenen angeordnet, wobei die Evolution des i-Cockpit durch das Kombiinstrument mit 3D-Grafik und den 10-Zoll-Infotainment-Monitor repräsentiert wird.

Darüber hinaus gibt es einen dritten Bildschirm, den i-Switch, auf dem fünf verschiedene digitale Tasten abgerufen werden können, um eine Art Shortcut für ebenso viele Funktionen des Infotainment-Systems zu schaffen. Hier kann man zum Beispiel eine Taste für das Radio oder das Navigationssystem einstellen.

Peugeot E-308 SW: Straßentest

Peugeot E-308 SW – das Cockpit

MG5 Electric (2022)

MG5 Electric – das Cockpit

Der MG hat ein weniger auffälliges Interieur als der Peugeot, aber an Technik mangelt es ihm sicher nicht. Der anglo-chinesische Kombi verfügt über ein 7-Zoll-Kombiinstrument und ein 10,25-Zoll-Zentraldisplay, das gut in das Armaturenbrett integriert ist – inmitten von weichen Polsterstoffen und Klavierlack sowie einer dünnen LED-Lichtleiste.

Der Mitteltunnel ist hochgezogen und verfügt über zusätzliche glänzend schwarze Leisten, die den Schalthebel beherbergen. Unter dem Tunnel selbst befindet sich ein Ablagefach für Taschen und andere kleine Gegenstände.

Modell Kombiinstrument Infotainment-Display Kofferraumvolumen
Peugeot E-308 SW 10" 10" 608 – 1.634 Liter
MG5 Electric 7" 10,25" 479 – 1.367 Liter

Die Antriebe

Der E-308 SW verfügt über einen Elektromotor mit 156 PS und 270 Nm an der Vorderachse, der von einer 54-kWh-Batterie angetrieben wird, deren Chemie aus 80 Prozent Nickel, 10 Prozent Mangan und 10 Prozent Kobalt besteht. Die versprochene Reichweite beträgt 413 km im WLTP-Zyklus, mit der Möglichkeit, bis zu 100 kW aufzuladen und so in weniger als 25 Minuten von 20 auf 80 Prozent zu kommen.

Peugeot E-308 SW: Straßentest

Peugeot E-308 SW

MG5 Electric (2022)

MG5 Electric

Der 5 Electric ist in zwei Versionen erhältlich. Mit 177 PS (Comfort) und 156 PS (Luxury). Beide mit 280 Nm. Die stärkere Variante ist an eine 50,3 kWh große LFP-Batterie (Lithium-Eisen-Phosphat) gekoppelt, während die zweite eine 61,1 kWh fassende Lithium-Nickel-Mangan-Kobalt-Batterie verwendet. Die maximale Reichweite beträgt 400 km in der 156-PS-Variante, während die Aufladegeschwindigkeit bei maximal 100 kW DC liegt.

Die Preise

Die Preisliste des MG5 Electric beginnt bei 35.490 Euro für die Comfort-Ausstattung mit einem 177-PS-Motor und geht bis zu 39.990 Euro für die Luxury-Ausstattung mit einem 156-PS-Motor.

Beim Peugeot E-308 SW steht nur ein Antrieb zur Verfügung. Trotzdem gibt es zwei Ausstattungsvarianten: Der Allure kostet 45.765 Euro, der GT 48.440 Euro. Also ein klarer Preisvorteil für den Kombi aus Fernost mit britischem Markennamen.

Modell Minimaler Preis Höchstpreis
Peugeot E-308 SW 45.765 Euro 48.440 Euro
MG5 Electric 35.490 Euro

39.990 Euro