Eigentlich wirkt der aktuelle Genesis G90 noch relativ frisch. 2018 wurde er eigenführt, ist ja nicht so lange her. Allerdings handelte es sich dabei eigentlich um ein sehr großes Facelift des EQ900. Der wiederum kam Ende 2015 auf den Markt, als Hyundai beschloss, Genesis als eigene Luxusmarke zu etablieren. So viel zur Vergangenheit, jetzt geht der Blick nach vorne. Mit diesem neuen G90. Er soll den deutschen Konkurrenten endgültig auf Augenhöhe begegnen. 

Der gewaltige "Crest"-Kühlergrill wird von den inzwischen bekannten "Zwei-Linien"-Scheinwerfern flankiert. Man findet die Linsen an jedem neuen Genesis, so auch an den Newcomern GV60 oder G70 Shooting Brake. Beim G90 sind die Leuchten schmaler als je zuvor. Wie der erwähnte voll elektrische Crossover GV60 erhält auch die zweite Generation der Luxus-Limo eine sogenannte Clamshell (Muschelschale)-Motorhaube, die weniger sichtbare Lücken zulässt und der Front so eine cleanere Optik verleihen soll.

Wenn Sie sich die Galerie unter diesem Absatz ansehen, erkennen Sie im weißen Auto den Standard-G90. Das blaue Derivat ist die Version mit langem Radstand. 190 Millimeter extra kommen hier der Beinfreiheit im Fond zugute. Die lange Version misst 5,47 Meter in der Länge, die kurze Variante ist insgesamt 5,28 Meter lang.

Bildergalerie: 2022 Genesis G90

Beide G90 kommen mit ausfahrbaren Türgriffen. Um die beiden zu unterscheiden, muss man eigentlich nur kurz auf die hinteren Türen blicken. Beim langen Konkurrenten für die Mercedes-Maybach S-Klasse und den Audi A8 L Horch sehen sie gewaltig aus. 

Zusätzlich hat Genesis zwei eigenständige 20-Zoll-Räder entworfen. Vor allem das Design der Rundlinge auf dem Auto mit kurzem Radstand fasziniert. Das Saubermachen dürfte jedoch die reinste Qual sein. 

Der neue G90 hat die vermutlich ausladensten Seitenblinker, die wir je auf einem Serienauto gesehen haben. Hier wird das Zwei-Linien-Thema der geteilten Scheinwerfer weitergeführt. Die gleiche Idee wurde am Heck umgesetzt, wo sich zwei separate LED-Leisten über die komplette Heckklappe und den Stoßfänger ziehen. Die integrierte Abrisskante am Heck und die trapezförmigen Auspuffendrohre fand man so ähnlich auch schon am Vorgänger-Modell. 

Hier sind die technischen Daten der beiden Modelle in einer praktischen Übersicht:

  G90 G90 LWB
Länge 5.275 mm 5.465 mm
Breite 1.930 mm 1.930 mm
Höhe 1.490 mm 1.490 mm
Radstand 3.180 mm 3.370 mm
Antrieb RWD oder AWD AWD
Motor 3,5-Liter-V6-T-GDI 3,5-Liter-V6-T-GDI 48V
Getriebe 8-Gang-Automatik 8-Gang-Automatik
Leistung 380 PS N/A
Drehmoment 530 Nm N/A

Nachdem Ende November bereits das Exterieurdesign veröffentlicht wurde, gibt es jetzt auch erste Infos und Bilder zum Interieur. Wie Sie es von einer Luxuslimousine erwarten würden, finden Sie gestepptes Leder fast überall, wo Sie hinschauen. Andernorts werden Metall und Holz mit Carbon kombiniert, um dem G90 vom ersten Moment an ein schickes Ambiente zu verleihen. Für den gleichen Effekt wurde die LED-Umgebungsbeleuchtung diskret in die Türkarten integriert.

Die hinteren 10,2-Zoll-Touchscreens stellen sich je nach Sitzmodus automatisch auf den besten Blickwinkel ein. Sollten Sie mehr Bildschirme wünschen, steht Ihnen ein 8-Zoll-Tablet zur Verfügung, das in der mit UV-Licht sterilisierten Armlehnenbox zwischen den Rücksitzen untergebracht ist und mit dem Sie alles steuern können – von der Beleuchtung über die Klimaeinstellungen bis hin zu den Massagesitzen und der Position der Vorhänge. Der Innenraum wurde mit antibakteriellem Silber-Zink-Zeolith-Material beschichtet, um die Wahrscheinlichkeit zu verringern, dass sich Bakterien und Mikroorganismen auf dem Kunstleder ansiedeln.

Bildergalerie: Genesis G90 Interieur (2022)

Abgesehen von einem Luftreiniger ist der überarbeitete G90 das erste Genesis-Modell, das mit einem eingebauten Bedufter ausgestattet ist, um es seinen deutschen Konkurrenten gleichzutun. Falls Sie neugierig geworden sind: Er verströmt drei Düfte mit interessanten Namen wie "The Driver's Awakening", "The Great Outdoors" und "My Favorite Place".

Darüber hinaus gibt der Mood Curator mit vier Modi sein Debüt bei Hyundais Premiummarke und verändert verschiedene Einstellungen: Soundsystem (Bang & Olufsen mit 23 Lautsprechern), Ambientebeleuchtung, Massagesitze, Duft und elektrische Vorhänge – alles mit dem Ziel, die Stimmung der Passagiere zu heben.

Die so genannten "Ergo-Relaxing"-Sitze verfügen über 10 Luftzellen in der Rückenlehne und zwei weitere im Sitzkissen, die vier Arten von Körpermassagen ermöglichen und deren Dauer und Intensität man einstellen kann. Interessanterweise blasen sich die Seitenwangen bei Geschwindigkeiten über 130 km/h oder im Sport-Modus automatisch auf, um den Seitenhalt zu erhöhen. Sie tun genau das Gegenteil, wenn Sie die Kabine betreten oder verlassen.

Für eine seidenweiche Fahrt ist der neue G90 mit einer prädiktiven Luftfederung ausgestattet, die die Vorderräder um 10 Millimeter anhebt und 100 Meter vor dem Überfahren von Unebenheiten der Straße weitere Anpassungen vornimmt. Die Vorderräder werden ebenfalls angehoben, wenn man einen steilen Abhang hinunterfährt, um Schäden am Unterboden zu vermeiden. Auf unebenen Straßen wird das Fahrzeug an beiden Achsen automatisch um bis zu 25 mm angehoben.

Mit Hinterradlenkung, Unterstützung für Over-the-Air-Updates, digitalem Schlüssel und Fingerabdruck-Authentifizierungssystem ist das Topmodell von Genesis vollgestopft mit Technik. Außerdem verfügt es über ein Head-up-Display, eine Geräuschunterdrückung, eine Einparkhilfe und ein Hands-On-Detection-System (HOD). Letzteres erkennt, ob der Fahrer das Lenkrad festhält, wenn das teilautonome Fahrsystem aktiv ist.

Obwohl die Informationen und Details zum neuen G90 umfangreicher geworden sind, fehlen noch einige Puzzleteile, die Genesis weiterhin geheim hält. Ein Datum der Markteinführung beispielsweise. Oder Preise. Wobei diese Punkte hierzulande relativ uninteressant sein dürften, denn der G90 wird nach aktuellem Stand nicht nach Europa kommen. Schade.