Ein ziemlich außergewöhnlicher Arbeitsstier ...

Zum siebten Mal hat Lamborghini seine Partnerschaft mit dem Flughafen Bologna "Guglielmo Marconi" erneuert. Mit dieser Verlängerung lieferte der italienische Automobilhersteller ein neues Follow-me-Car für den Flughafen - einen maßgeschneiderten Lamborghini Huracán Evo.

Als Follow-me-Car wird der Huracán Evo ankommende und abfliegende Flugzeuge zum und vom Vorfeld und Rollfeld leiten. Es wäre schwer, einen Huracán auf dem Flughafengelände zu übersehen, aber wenn Sie es in nächster Zeit nicht nach Bologna schaffen sollten und Anschauungsmaterial benötigen, haben wir hier die offiziellen Bilder für Sie vorbereitet.

Bildergalerie: Lamborghini Huracán Evo als Follow-Me-Car

Wie bereits erwähnt, ist der Lamborghini Huracán Evo vom Hersteller für seine Aufgabe maßgeschneidert worden. Er verfügt über eine Lackierung, die von Lamborghini Centro Stile entworfen wurde, mit einem karierten Design und in einer Farbe namens "Arancione Matt" (zu Deutsch: Orange Matt). Nach Angaben des Automobilherstellers erinnert dies an die Einsatzfahrzeuge in den Manövrierbereichen von Flugzeugen, eine Farbe, die aus einer Basis von "Verde Turbine Matt" hervorgeht.

Abgerundet wird das Exterieur-Styling durch einen Schriftzug mit der Aufschrift "Follow Me in our beautiful Country", der von der italienischen Flagge unterstrichen wird. Als Arbeitsstier auf dem Flughafen ist der Huracán Evo außerdem mit blinkenden Warnleuchten und einem Funkgerät ausgestattet, das mit dem Kontrollturm des Flughafens verbunden ist.

Das neue Modell wird seinen Vorgänger ersetzen - einen anderen Huracán Evo, aber mit einer aufmerksamkeitsstärkeren italienischen Flaggenlackierung. Die italienische Marke hat dem Flughafen Bologna schon verschiedene Lackierungen für ihre Follow-me-Car-Leihwagen gegeben - einer der prominentesten kam 2016 in einer leuchtend gelben Gestaltung.

Eine Ausnahme gab's im Jahr 2013. Da bekam der Airport einen Aventador gestellt. Der Hammer, wenn Sie uns fragen. Andererseits ist ein Huracán Evo nicht weniger cool. Und wenn Sie es bis zum 7. Januar 2022 nach Bologna in Italien schaffen, werden Sie ihn sicher sehen können.