Der Chief Commercial Officer blickt auf Erfahrung in der Formel E zurück

Mit Lars Stegelmann verpflichtet Motorsport Network einen international sehr erfahrenen Sales-, Kommunikations- und Marketingexperten.

Lars Stegelmann hat bei Motorsport Network die Rolle des Chief Commercial Officer (CCO) übernommen und verantwortet ab sofort die globale Vermarktung des führenden digitalen Medienunternehmens im Motorsport. Der Sales-, Kommunikations- und Marketingexperte entwickelte die letzten sechs Jahre erfolgreich die internationale Vermarktung von Nielsen Sports & Entertainment, globaler Marktführer für Sports Media Valuation, Data Intelligence und Research Consulting.

Stegelmann verfügt über mehr als 14 Jahre Erfahrung im Sales-, Marketing- und Kommunikationsbereich. In diesem Zeitraum arbeitete er unter anderem für die FIFA Fußball-Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika und den europäischen Fußballverband UEFA.

Im Motorsport blickt Stegelmann auf Erfahrung in der Formel E zurück, für die er das Vermarktungskonzept mitentwickelte. Im Anschluss beriet er viele Unternehmen in seiner Funktion als datenbasierter Vermarktungsexperte bei Nielsen Sports. Davor arbeitete er mehr als sieben Jahre für die internationalen Beratungsfirmen Roland Berger und PricewaterhouseCoopers.

Oliver Ciesla, COO Motorsport Network: "Lars arbeitete bereits in der Schweiz, Polen, der Ukraine, Großbritannien, Belgien, Südafrika und Deutschland und verfügt neben seinem umfangreichen internationalen Netzwerk auch über ein großes Verständnis für die Werbeindustrie, für Medienunternehmen und Agenturen. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit Lars und bin mir sicher, dass wir mit seiner Expertise nun noch mehr Partner für unsere reichweitenstarken digitalen Kanäle finden werden."

Der geborene Fehmarner Stegelmann verantwortet die weltweiten Vermarktungsaktivitäten primär vom Deutschland-Standort München und wird diese zusammen mit den globalen Vermarktungsteams ausbauen. Zu den digitalen Plattformen von Motorsport Network gehören unter anderem Motorsport.com, Motorsport-Total.com, Autosport.com und Formel1.de sowie im Automotive-Bereich die Marken Motor1.com und InsideEVs.

Lars Stegelmann, CCO Motorsport Network: "Motorsport Network hat sich seit der Gründung zu 'der' digitalen Plattform im Motorsport entwickelt. Das (Fan-) Interesse an Motorsport und der Mobilität insgesamt ist ungebrochen groß und bietet hervorragende Ausbaumöglichkeiten.

Ich bin mir sicher, dass viele Marken und Werbungtreibende die komplementären Lösungen von Motorsport Network für Brand Positioning und Brand Development im Umfeld der Zielgruppen für Motor- und Autosport sehr spannend finden. Ich freue mich meinen Beitrag für die weitere internationale Entwicklung von Motorsport-Network zu leisten."

Das Motorsport Network hat seit seiner Gründung im Jahr 2015 ein außergewöhnliches Wachstum verzeichnet. Als integrierte digitale Plattform befindet es sich an der Schnittstelle zwischen Motorsport- und Automobilindustrie und ist für alle Stakeholder und das globale Publikum relevant. Motorsport Network ist mit 56 Millionen monatlichen Unique Usern klarer Marktführer weltweit und bietet hierbei einen großen Bereich ab: Motorsport- und Automobilmedien, Games und eSports, Lizenzierung von Inhalten, Tickets und Events.

Foto: Photography Krentz