Er ist leichter und stärker als ein normaler M2

Trotz einiger Gerüchte und ominöser Erlkönigbilder von 2018 und 2019 kam es nie zu einem M2 CSL. Ob das letztlich so schlimm ist, sei dahingestellt. Immerhin hat BMW die Fans ja 2020 mit dem M2 CS beglückt. Es war die extremste (und bei weitem teuerste) Ausbaustufe des Coupés, das im gleichen Jahr auch das Ende seiner Produktionszeit erlebte. 

Zu einem noch fokussierteren M2 CSL wird es also nicht kommen. Allerdings wollte sich zumindest ein Fan aus Deutschland mit dieser Tatsache nicht zufrieden geben. In Kollaboration mit BMWs Designabteilung kreierte er nun einen inoffiziellen straßentauglichen M2 CSL auf Basis eines normalen M2

Diverse Diät-Maßnahmen reduzierten das Fahrzeuggewicht um stattliche 110 Kilogramm. Damit ist dieser M2 in etwa auf einem Niveau mit dem legendären E46 M3 CSL, den der Besitzer als seinen liebsten BMW aller Zeiten betrachtet. 

Der sogenannte M2 CLS Turbomeister Edition basiert auf einem 2016er M2 und profitiert von einigen Performance-Optimierungen. Die bemerkenswerteste Änderung ist sicher der modifizierte 3,0-Liter-Biturbo-S55-Reihensechszylinder, der es hier auf 520 PS und 660 Nm bringt. Um die Leistungssteigerung kümmerte sich Beek Auto Racing aus den Niederlanden, die Abgasanlage stammt von Akrapovic. 

AST Suspension lieferte ein komplett neues Fahrwerk, während sich Defined Coding aus Großbritannien um eine individualisierte Software für das Getriebe und die Differentialsperre kümmerte. 

Eine weitere britische Firma namens Topaz Detailing ist für das einzigartige Erscheinungsbild des Turbomeister verantwortlich. Man kreierte es mit einem Mix aus Lackierungs- und Folierungstechniken, die Inspiration kam vom BMW 2002 Hommage Concept

BMW ermöglichte es dem Besitzer, die Studie genau zu inspizieren und auszumessen. Das half den Herrschaften von Topaz, eine präzisere Nachbildung des Designs anzufertigen. 

"Für mich ist das Turbomeister-Projekt die Erfüllung eines Traums. Des Traums, ein individuelles Fahrzeug auf Basis eines BMW-M-Produkts zu erschaffen", sagt Marc Ruten, der Besitzer des Autos. "Die große Liebe für die Marken BMW und M, den M3 CSL und die Geschichte des Turbomeister-Designs erlaubten es mir, ein Setup zu kreieren und öffentlich zu machen, das dem Motto "Freude am Fahren" treu bleibt."

 

Bildergalerie: BMW M2 CSL Turbomeister Edition