Mit Klimaanlage und Servolenkung kosten beide unter 7.000 Euro

Andere Märkte, andere Autos. Brasilien zum Beispiel: Dort bieten alle großen Marken wie VW oder Hyundai eigenständige Modelle an, um von dem riesigen Markt dort zu profitieren. Auch Fiat und Renault praktizieren es so. Mit Unterstützung unserer brasilianischen Kollegen können wir Ihnen ein Einblick geben, wie günstig dort Autos sind.

Natürlich sind Einsteigermodelle wie der Fiat Mobi und der Renault Kwid nur bedingt mit europäischen Standards zu vergleichen. So fehlt es in Brasilien an Sicherheitsausstattung, aber bereits der Basis-Kwid weist dort im Gegensatz zu seinem indischen Pendant Front- und Seitenairbags auf.

Seit 2017 gibt es den 3,68 Meter kurzen Renault Kwid in Brasilien. Das kleine, SUV-artige Fahrzeug werden wir über Umwege ab 2021 auch in Westeuropa kennenlernen, denn es dient als Grundlage für den elektrischen Dacia Spring.

Der 3,57 Meter kurze Fiat Mobi wiederum erinnert optisch ein wenig an den Fiat Panda. Seit 2016 wird der Mobi in Brasilien als Nachfolger des Fiat Mille produziert, der seinerseits noch auf de legendären Uno basierte. Bei den Motoren nehmen sich Mobi und Kwid nichts, beide setzen auf 1,0-Liter-Saugbenziner mit rund 70 PS Leistung.

Renault Kwid Outsider 2020
Renault Kwid Outsider 2020

Und was kosten die beiden im Land von Zuckerhut und Fußball? Nun, die Kollegen bedauern, dass die Autopreise in Brasilien stetig steigen und das Ende von Modellen unter der Marke von 40.000 Reals (umgerechnet rund 6.000 Euro) naht.

Während der Fiat Mobi des Modelljahrs 2021 mit 38.990 Reals (5.820 Euro) in der Basisversion "Easy", verzeichnete der Renault Kwid einen weiteren Anstieg und startet nun bei 38.690 R$ (5.780 Euro) in der Life-Version. Ein wichtiges Detail: Weder Klimaanlage noch Servolenkung sind in diesen Versionen an Bord.

Fiat Mobi Trekking 2021
Fiat Mobi Trekking 2021

Das heißt, um dieses "Minimum" an Komfort zu haben, muss der Käufer zum Fiat Mobi Like greifen, der eine leichte Änderung der vorderen Stoßstange, mehr Bodenfreheit und Applikationen auf den Kotflügeln für 46.490 Reals (6.945 Euro) bekommt, während der Käufer des Renault Kwid sich für den Zen von R$ 45.790 (6.840 Euro) entscheiden wird.

Der Fiat kann auch ein 7-Zoll-UConnect-Multimediasystem mit drahtloser Smartphone-Spiegelung erhalten, für einen Aufpreis von R$ 2.800 (418 Euro) - dieser Artikel erscheint auf dem Kwid in der Intense-Version, für R$ 47.990 (7.170 Euro), aber mit Spiegelung nur mit Kabelverbindung.

Kwid Outsider

Preisliste Renault Kwid (Brasilien)

MODELL PREIS
Renault Kwid Life R$ 38.690 (ca. 5.780 Euro)
Renault Kwid Zen R$ 45.790 (ca. 6.840 Euro)
Renault Kwid Intense R$ 47.990 (ca. 7.170 Euro)
Renault Kwid Outsider R$ 49.290 (ca. 7.370 Euro)

 

Fiat Mobi Trekking 2021

Preisliste Fiat Mobi (Brasilien)

MODELL PREIS
Fiat Mobi Easy R$ 38.990 (ca. 5.825 Euro)
Fiat Mobi Like R$ 46.490 (ca. 6.945 Euro)
Fiat Mobi Like (komplett ausgestattet) R$ 49.690 (ca. 7.420 Euro)
Fiat Mobi Trekking R$ 47.390 (ca. 7.080 Euro)
Fiat Mobi Trekking (komplett ausgestattet) R$ 52.890 (ca. 8.800 Euro)

Während der Renault Kwid den 1.0 SCe Dreizylinder-Motor mit 66/70 PS (abhängig vom Kraftstoff) verwendet, verfügte der Fiat Mobi in der Vergangenheit über einen Dreizylinder, hat aber kürzlich den Fire 1.0-Vierzylinder mit 73/75 PS bekommen und nur diesen behalten. 

Der Renault Kwid besticht durch seine vier Airbags, wobei die im Vergleich zur Front zusätzlichen Seitenairbags obligatorisch sind. Im Übrigen sind beide je nach gewählter Version sehr ähnlich - selbst die vorderen elektrischen Fensterheber sind bei den Einstiegsversionen nicht vorhanden. 

Falls Sie nun sagen: Wieso sind die beiden so billig? Sie werden lokal in Brasilien zu deutlich niedrigeren Lohnkosten gebaut. Und auch ein Import lohnt sich abgesehen vom Aufwand kaum, wenn man auf den billigsten Neuwagen in Deutschland blickt. Das wird auch in Zukunft der Dacia Sandero sein. Er kommt in der Neuauflage als Basismodell mit 65 PS, aber sogar LED-Abblendlicht und Windowbags für 8.490 Euro.

Bildergalerie: Fiat Mobi Trekking (2021)