Offroad-Ungetüm ist geländetauglicher als - fast alles

Der Avtoros Shaman 8x8 ist nicht neu. Er wurde 2018 von Top Gear vorgestellt und begeisterte uns schon damals mit seiner postapokalyptischen Monstrosität. Gegen den Shaman sieht ein Mercedes-AMG G63 6x6 wie ein Winzling aus.

Abgesehen von den monströsen Maßen und den acht Rädern, die fast so groß sind wie ein Mensch, kann der Shaman auch noch schwimmen. Natürlich nicht buchstäblich schwimmen, aber er ist ein Amphibienfahrzeug, wie in dem von Supercar Blondie auf YouTube hochgeladenen Video (siehe oben) zu sehen ist.

Wir wussten, dass der Shaman 8x8 ein guter Offroader ist, aber diese Fahrt durch das Meer erweitert unsere Liste der Orte, die man man mit einem Auto erreichen kann. Das achträdrige Fahrzeug fährt am Strand von Dubai entlang, als wäre es ein Spaziergang im Park. Zu sehen ist auch, dass der Shaman eine Acht-Rad-Lenkung hat, mit der er sich auf dem losen Sand fast seitwärts bewegen kann. Einfach verrückt.

Unter der Blechhaut ist der Shaman 8x8 jedoch nicht so leistungsstark, wie man erwarten könnte. Der Dieselmotor hat nur etwa 170 PS. Damit schafft er gerade mal 70 km/h. Beeindruckender ist der Kraftstofftank, der mit seinen 270 Litern eine Reichweite von über 1.200 Kilometern ermöglicht.

Der Shaman wird kein Drag Race gewinnen und auch nicht wie ein Baja-Rallyefahrzeug über Dünen springen können. Aber er kann Orte erreichen, die für Zombies und andere wasserscheue Monstern außer Reichweite sind. Und das reicht, um das Fahrzeug auf unsere Einkaufsliste für postapokalyptische Fahrzeuge zu setzen.

Bildergalerie: Avtoros Shaman 8x8