Schneebericht, Horoskope und Quiz per Sprachassistent

Mercedes will die emotionale Bindung der Autofahrer zu ihrem Mercedes stärken. Ab April wird daher sukzessive in den neuen Mercedes-Fahrzeugen eine neue Form der Ansprache eingeführt. MBUX duzt den Fahrer künftig, anstatt ihn förmlich mit "Sie" anzusprechen.

"Hey Mercedes, wie ist der Schnee in Samnaun?“: Auch solche Anfragen kann der Mercedes-Assistent künftig beantworten. Der Hersteller integriert ab sofort die Möglichkeit in das Infotainmentsystem MBUX, sich den Wetterbericht für bestimmte Regionen vorlesen zu lassen – in nahezu allen Sprachen.

Das beinhaltet unter anderem den Schneebericht für beliebte Skigebiete. Dabei werden sowohl die Schneehöhen am Berg und im Tal angezeigt und vorgelesen als auch, wie viele Liftanlagen verfügbar und wie viele davon in Betrieb sind.

"Hey Mercedes, nenne mir das Horoskop für Wassermann!“: Zudem blickt MBUX ab sofort für astrologiegläubige Fahrer in die Sterne, damit sein Blick auf der Straße bleiben kann. Die Abfrage des persönlichen Horoskops gehört ebenfalls zu den neuen MBUX-Funktionen. Für das Horoskop wird per Sprachdialog das Geburtsdatum oder das Sternzeichen abgefragt und das jeweilige Tageshoroskop vorgelesen.

Stadt, Land, Fluss: Zusätzlich betätigt sich MBUX ab sofort auch als Quizmaster und unterhält die Passagiere mit einem Geo-Rätsel zu den Hauptstädten der Welt, was lange Reisen kurzweiliger machen soll.

MBUX ergänzt mit den neuen Services die Funktionen rund um Unterhaltung und zur Unterstützung des Fahrers während der Fahrt. Zum MBUX-System gehört neben dem Sprach-Assistenten auch die Navigationsdarstellung mit Augmented-Reality-Technologie bei aktiver Navigation: Ein Videobild der Umgebung wird dabei um hilfreiche Navigationsinformationen angereichert.

Bildergalerie: Mercedes MBUX: Neue Funktionen (2020)