Kleines SUV zum Knüllerpreis – und eine Kaffeemaschine gibts auch noch dazu.

SsangYong bietet den jüngst gelifteten Tivoli schon kurz nach Marktstart mit stolzen 4.500 Euro Rabatt an. Die Koreaner kaschieren den Preisnachlass allerdings ein wenig: Das kleine SUV sei vom 11. Oktober bis zum 15. Dezember 2019 als Sondermodell „real“ bestellbar, so der Autohersteller. Der Beiname real verweist dabei auf die gleichnamige Supermarktkette, mit SsangYong kooperiert.

Den Tivoli 1.5 T-GDI 2WD Quartz, auf dem das Sondermodell basiert, gibt es normalerweise ab 21.490 Euro. Das Sondermodell dagegen kostet nur 16.990 Euro. Die Differenz ergibt 4.500 Euro, also genau die Summe, die SsangYong als "Preisvorteil" angibt. Damit ist klar: Was SsangYong als Sondermodell ausgibt, ist in Wirklichkeit ein Rabatt, und zwar ein saftiger. Aber das ist noch nicht alles, es gibt noch eine Kaffeemaschine im Wert von 1.300 Euro gratis dazu.

Und das geht so: Gekauft wird das Sondermodell nicht im Supermarkt, sondern ganz konventionell beim SsangYong-Händler. Wer dort einen Kaufvertrag unterschreibt, erhält einen Gutschein für eine Krups Evidence One-Touch-Cappuccino dazu. Eingelöst wird der Gutschein dann bei Real.

Wer will, kann den Tivoli auch bei der SsangYong-Partnerbank Consors finanzieren. Die Monatsrate liegt bei 111 Euro, die Vertragslaufzeit beträgt 36 Monate, der effektive Jahreszins 1,99 Prozent. Neben einer Anzahlung von 4.411 Euro wird eine Schlussrate in Höhe von 9.343 Euro fällig.

Den Vortrieb übernimmt der neue Turbobenziner mit 163 PS und 280 Newtonmeter Drehmoment. Die Kraft des Vierzylinders schickt ein Sechsgang-Schaltgetriebe an die Vorderräder. Wie bei allen Tivoli-Modellen gewährt SsangYong eine Garantie und eine Mobilitätsgarantie über fünf Jahre bis maximal 100.000 Kilometer.

Die Ausstattung „Quartz“ umfasst 16-Zoll-Alufelgen, Licht- und Regensensor, Digitalradio DAB+, Rückfahrkamera, Parkpiepser hinten, Tempomat, Sitzheizung vorn sowie Klimaanlage auf. Das Smartphone lässt sich per Apple CarPlay und Android Auto einbinden, ein Navigationssystem mit 9,2-Zoll-Touchscreen weist den Weg. Für Sicherheit sorgen ein automatisches Notbremssystem, ein Spurhalteassistent und eine Müdigkeitserkennung.

Mit dem neuen Angebot geht die Zusammenarbeit zwischen SsangYong und Real schon in die zweite Runde. Bereits 2018 gab es ein Real-Sondermodell, damals noch auf Basis des alten Tivoli.

Bildergalerie: SsangYong Tivoli (2019) in Dandy Blue