Club Cab oder Double Cab, neuer 150-PS-Diesel und moderne Assistenten

Die neue Version des Mitsubishi L200 startete bereits im Herbst 2018, allerdings zunächst in Thailand. Nun ist es auch bei uns soweit. Was 2018 noch als "Facelift" bezeichnet wird, firmiert nun als neue Generation, was wieder mal zeigt, wie beliebig diese Bezeichnungen zuweilen sind. Sei's drum: Die sechste Generation des Pick-ups rollt im September 2019 zu den deutschen Händlern und ist ab sofort bestellbar.

Was die Optik angeht, so bekommt der Mitsubishi L200 die aktuelle Version des markentypischen „Dynamic Shield“-Looks. Die Front prägen eine angehobene Motorhaube und ein schmalerer, höher platzierter Kühlergrill mit den markentypischen Doppelstreben. Außerdem gibt es einen offeneren unteren Lufteinlass, der von ausgeprägten Chromspangen flankiert wird. Für einen kantigeren Look wurde das Heck komplett umgestaltet, die Rückleuchten reichen nun bis ans obere Ende der Heckklappe.

Bildergalerie: Mitsubishi L200 / Triton (Thailändische Rechtslenker-Version, 2019)

Der L200 bietet unverändert eine mindestens 1,52 Meter lange Ladefläche. Für den Antrieb sorgt ein neuer 2,2-Liter-Diesel mit 150 PS, der optional mit einer neuen Sechsgang-Automatik kombiniert wird. Damit erfüllt der Wagen die Abgasnorm Euro 6d-Temp-Evap. Als Karosserievarianten sind ein Club Cab und ein Double Cab verfügbar, bei der Ausstattung kann man zwischen "Basis", "Plus" und "Top" wählen. Die auf der Mitsubishi-Homepage verfügbare Vorab-Broschüre nennt folgende Versionen und Preise:

  Getriebe Antrieb Preis
Club Cab Basis 6-Gang-Schaltung 4WD 29.690 Euro
Double Cab Basis  6-Gang-Schaltung 4WD 31.490 Euro
Club Cab Plus 6-Gang-Schaltung 4WD 34.890 Euro
Double Cab Plus 6-Gang-Schaltung 4WD 36.290 Euro
Double Cab Plus 6-Gang-Automatik 4WD 38.190 Euro
Double Cab Top 6-Gang-Automatik 4WD 43.390 Euro

Der L200 bekommt eine neue Offroad-Traktionskontrolle mit vier Fahrmodi und einer Bergabfahrhilfe. Optional kann man einen permanenten Allradantrieb in Kombination mit Geländeuntersetzung bestellen.Mitsubishi hat darüber hinaus Bremsen und Fahrwerk optimiert. Im Innenraum steigern neue Materialien die Qualitätsanmutung, auch die Vordersitze wurden verbessert. Die neue Modellgeneration profitiert außerdem von modernen Assistenzsystemen wie Kollisionswarnung inklusive Fußgängererkennung, Notbremsassistent, 360-Grad-Rundumsichtsystem, Fernlichtassistent, Totwinkelwarner und Ausparkassistent.

Bildergalerie: Mitsubishi L200 (deutsche Version, 2019)