Die bunten Bremssättel bringen etwas Kunst in die Wissenschaft des Anhaltens.

Coole Bremssättel gehören zu diesen wunderbaren automobilen Seltsamkeiten, die so gut wie jeder Autoenthusiast liebt. Wir sagen Seltsamkeiten, weil sie in der Regel so ein kleines Detail sind und dennoch für so viel Begeisterung sorgen können. Vermutlich weiß das kein Unternehmen besser als Brembo. Und der italienische Bremsen-Spezialist hebt das Thema Bremssattel-Design nun auf ein komplett neues Level. Mit teils knallbunten, teils grafischen Motiven, die den kleinen, aber lebenswichtigen Komponenten hinter unseren Felgen etwas mehr Persönlichkeit einhauchen. 

Unglücklicherweise wird keines dieser kreativen Designs in Serie gehen, schön anzusehen sind die neun Bremssattel-Studien, die Brembo auf dem Genfer Autosalon 2019 zeigt, aber allemal. Laut dem Unternehmen kommt die Inspiration "aus der Welt der Mode, des Designs, der Kunst und des Styles". Das Ergebnis sind die sehr unterschiedlichen Kreationen, die sie in der Galerie unten bewundern können. Und ja, darunter ist auch ein Sattel, der aussieht, wie unser Lieblings-Paar Socken. Auch ein Sattel für die Freunde sehr bunter Armee-Bekleidung ist darunter. Die Parkplätze der Bundesliga-Trainingsgelände wäre voll davon. 

Die Spielerfrau von Welt würde vermutlich den Leoparden-Look-Bremssattel wählen. Für knallharte Offroader empfiehlt sich das Modell "Stein". Der "Pflanzen"-Sattel wiederum würde sich hervorragend auf Elektro- und Hybridfahrzeugen machen. Und für betont 1970er- und 1990er-lastige Autos hat Brembo ebenfalls Sättel aufgelegt. Künstlerisch veranlagte Seelen dürften sich über den schwarz-weißen Drachen-Tatoo- und den Street-Art-Bremssattel freuen. 

Wir sind der Meinung, Brembo könnte mit derartigen Design-Sätteln durchaus einen Trend lostreten. Ein schöner roter oder gelber Bremssattel auf einem sportlichen Fahrzeug ist immer gut anzusehen, aber sicher gäbe es da draußen diverse Menschen, die ein wenig mehr Vielfalt und Individualisierung zu schätzen wüssten. Vielleicht gibt man sich in Italien ja doch noch einen Ruck. 

Bildergalerie: Brembo Bremssattel Cover

Pressemitteilung nicht anzeigenPressemitteilung anzeigen

BEYOND COLOUR


Brembo continues to experiment with colour, playing with the latest
trends in fashion, art, style and design.


Since its very first famous red caliper more than 25 years ago, Brembo has increasingly
focused on and pushed for the colour of its products in order to characterize and
strengthen the distinctive features of each car it equips.


Today it continues to amaze and, after almost sixty years of innovation, goes further, with
a provocation on colour, which once again makes it a pioneer not only in technology, but
also in design.


For the Geneva Motor Show, in fact, Brembo was inspired by the world of fashion, design,
art and style to coat some of its calipers with unusual "clothes" for a car component, in a
journey of provocations, chromatic suggestions and graphic textures.


You can see the caliper painted with a camouflage pattern, a classic, here revisited in the
colour of the year* or, for lovers of luxury, the glittered caliper, and for the trendiest and
most irreverent, here is the caliper with the unmistakable reference to the famous English
fabric with argyle pattern.


The journey continues with a look at the past, with the "vintage" caliper, simple and
minimal, which recalls the geometries of the '70s, or the caliper with fluorescent,
contrasting and sometimes excessive colours of the '90s, and again with a creative caliper
inspired by writers and street art.


Brembo's experiments do not stop there: if the new trend of the moment suggests an
aggressive look, here is the caliper that recalls the spotted coat of the felines, and the
tattooed caliper, with its dragon. And for nature lovers, there is also a green interpretation.


These are just a few suggestions that will not go into production and that Brembo presents
to underline the perfect mix of aesthetics and functionality, which make each Brembo
caliper an icon of style.