Ein neuer Konkurrent des Range Rover Evoque Cabrio?

Auf die Idee kam wohl zuerst Nissan mit dem Murano CrossCabriolet. Es folgte das Range Rover Evoque Cabrio. Und nun präsentiert uns Hyundai ein Santa Fe Cabrio. Planen die Koreaner tatsächlich einen Konkurrenten zu dem Range-Rover-Modell? Nein. Das Auto ist ein Fahrzeug, das für eine Werbekampagne erstellt wurde, hat also keine Serien-Zukunft. Aber interessant anzusehen ist es doch, oder?

Mehr zu Kompakt-SUVs:

Unter uns: Vielleicht ist es besser so, dass Hyundai kein solches Auto plant. Auch wenn das Santa Fe Cabriolet so unkonventionell ist, dass es fast schon wieder sympathisch wirkt. Es hat Platz für sieben Insassen und besitzt weder Dach noch Verdeck. Ein australischer Journalist von Car Advice hatte die Ehre, das Steuer zu übernehmen. Laut seinem humoristischen Test lässt die Steifigkeit der Karosserie zu wünschen übrig. Aber wie gesagt, der Wagen deutet auf nichts hin und hat keinen anderen Zweck als die Verwendung in einer Werbekampagne. Durch das Entfernen des Dachs konnte Hyundai ein Kamerasystem installieren, das auf einer Schiene montiert ist und so alle Insassen filmen kann.

Bildergalerie: Hyundai Santa Fe Cabriolet