Auf „Dr. Z“ folgt Ola Källenius, Zetsche wechselt 2021 in den Aufsichtsrat

Eine totale Überraschung ist es nicht, aber nun hat Daimler offiziell den Wechsel an seiner Konzernspitze bestätigt: Im Mai 2019 gibt Dieter Zetsche sein Amt an Ola Källenius ab.

Allerdings bleibt „Dr. Z“, wie Zetsche auch oft genannt wurde, dem Unternehmen erhalten. Nach einer Abkühlphase von zwei Jahren soll er Manfred Bischoff als Aufsichtsratschef von Daimler beerben.

Mehr Neuigkeiten von Mercedes:

Ola Källenius (Bild unten), gebürtiger Schwede und 49 Jahre alt, wurde zum Januar 2015 in den Vorstand der Daimler AG berufen und ist seit Januar 2017 Mitglied des Vorstands für Konzernforschung und Mercedes-Benz Cars Entwicklung. Der Aufsichtsrat der Daimler AG verlängerte seinen Vertrag im Februar 2017 um fünf Jahre bis Ende Dezember 2022.

ola-kaellenius

Dieter Zetsche wird im Mai 2019 seinen 66. Geburtstag feiern. Seit 1976 ist er bei Daimler (damals noch Daimler-Benz) tätig. Seit Dezember 1998 war Zetsche Vorstandsmitglied und wurde nach einigen Jahren als Chrysler-Chef im Januar 2006 zum Vorstandsvorsitzenden der damaligen DaimlerChrysler AG bestellt. Er ist darüber hinaus seit dem Jahr 2005 Leiter des Geschäftsfelds Mercedes-Benz Cars. Sein Nachfolger Källenius wird zunächst für fünf Jahre nicht nur oberster Konzernboss, sondern auch Chef der Mercedes-Pkw-Sparte.

Als Nachfolger von Ola Källenius wird Markus Schäfer neuer Entwicklungsvorstand.