So wird der M2 zum Leichtbaukönig

Ein bisserl was geht immer: Getreu dem legendären Motto des „Monaco Franze“ alias Helmut Fischer schickt BMW auf dem diesjährigen Goodwood Festival of Speed (12. bis 15. Juli 2018) einen ganz besonderen M2 auf den berühmten „Hill Climb“. Das BMW M Performance Parts Concept zeigt neue Zubehörteile, die den stärksten 2er leichter machen sollen.

Schwarz-goldener Mix

Mehr als 60 Kilogramm bringen die Diätmaßnahmen BMW zufolge, hinzu kommt eine optimierte Aerodynamik. Äußerlich präsentiert sich das M Performance Parts Concept in der Farbe „Frozen Black“ mit goldener Folierung für Akzente und Schriftzüge. Auch innen gibt sich der abgespeckte M2 gülden, garniert von einer Tapezierung mit Alcantara und Carbon.

Viel Leichtbau am M2

Sehen wir uns die Teile genauer an: Los geht es mit einem Frontziergitter aus Carbon plus einer Motorhaube aus dem gleichen Material, die acht Kilogramm leichter ist als das Original. Drei Kilogramm sparen die sogenannten „Seitenwände Carbon vorn“ ein, sie sind voraussichtlich ab November 2018 erhältlich. Weiter geht es mit Front- und Seitenschweller-Winglets aus Carbon. Ab März 2019 bietet M Performance ein Fahrzeugdach aus klarlackiertem Sichtcarbon für den M2 an. Dieses Teil spart ebenso sechs Kilogramm ein wie der 19-Zoll-Komplettradsatz „Y-Speiche 763M in Frozen Gold“.

Carbon-Klappe und Gewindefahrwerk

Im November 2018 bringt BMW die M Performance Carbon-Heckklappe heraus (minus fünf Kilogramm). Bereits verfügbar ist der Carbon-Heckdiffusor. Satte 13 Kilogramm sparen die Leichtbaurücksitze mit gelasertem M-Logo ein. Goldene Kontrastnähte finden sich hier ebenso wie beim „M Performance Lenkrad Pro“. Zu guter Letzt gibt es bereits heute ein M Performance-Fahrwerk als Nachrüstsatz im Programm. Dieses Gewindefahrwerk ermöglicht eine Tieferlegung um bis zu 20 Millimeter. Die Dämpfungstechnik ist unabhängig in 12 verschiedenen Druck- und 16 verschiedenen Zugstufen einstellbar. Nochmals 14 Kilogramm spart übrigens eine leichtere Batterie aus dem Hause BMW ein.

Lesen Sie auch:

Bildergalerie: BMW M Performance Parts Concept