Anzeige

Beschleunigungsdaten mit einer Drei vor dem Komma und Höchstgeschwindigkeiten jenseits von 300 km/h: Die 2015 eingeführte zweite Generation des Audi R8 gehört zweifelsfrei zu den aufregendsten Supersportlern aus deutscher Produktion. Für noch mehr Fahrspaß sorgt nun H&R mit einem neu entwickelten Fahrwerk.

Tiefer für mehr Dynamik und bessere Optik
Das höhenverstellbare Sportfedersystem HVF des Tuners aus Lennestadt sorgt für eine variable Tieferlegung um bis zu 40 Millimeter. Der daraus resultierende tiefere Schwerpunkt wirkt sich nicht nur optisch, sondern auch fahrdynamisch aus, so H&R.

Zwei Versionen
Das HVF gibt es in zwei Versionen. Die erste eignet sich für alle Fahrzeuge ohne adaptive Dämpfer, inklusive V10 RWS Spyder (ab Modelljahr 2018). Es sorgt für eine variable Tieferlegung vorne wie hinten um 20 bis 40 Millimeter. Version zwei für Fahrzeuge mit adaptiver Dämpfersteuerung (ab Baujahr 2015) bringt eine Tieferlegung von 5 bis 30 Millimeter vorne und 5 bis 20 Millimeter hinten. Beide Systeme kosten 1.136 Euro und werden mit dem erforderlichen Teilegutachten geliefert.

Lesen Sie auch:

Bildergalerie: Höhenverstellbares Fahrwerk für Audi R8