Kerniger Sound für das 370 PS starke Topmodell

Das schnellste Serienmodell der Marke Kia ist aktuell der Stinger GT. Der Gran Turismo mit seinem 370 PS starken 3,3-Liter-V6-Twinturbo unter der Haube, der seine Kraft über eine Achtgang-Automatik an einen Allradantrieb abgibt, beschleunigt in 4,9 Sekunden auf Tempo 100. Damit auch der Sound künftig zu den Fahrleistungen passt, hat der Hersteller nun eine neue Sonderausstattung in die Aufpreisliste aufgenommen.

Kerniger Sound für 2.599 Euro
Neu im Programm ist ein Edelstahl-Sportauspuff mit Klappensteuerung. Dieser speziell für den Top-Stinger entwickelte Abgasstrang setzt hinter dem Katalysator an und verfügt über eine EG-Genehmigung. Die in den äußeren Rohren montierten Auspuffklappen werden geschwindigkeitsabhängig geregelt. Aktivieren lässt sich die Klappensteuerung mit einem Schalter im Armaturenbrett. Die Heckansicht wird durch die Anlage übrigens nicht verändert und der Preis liegt bei 2.599 Euro.

Andere Varianten, Markteinführung, Preise
Seit Ende Oktober 2017 steht der Stinger beim Kia-Händler. Und neben dem Topmodell gibt es den Wagen auch noch mit einem 2,0-Liter-Vierzylinder-Turbobenziner mit 255 PS sowie mit einem 2,2-Liter-Vierzylinder-Turbodiesel mit 200 PS. Die Preise beginnen bei 43.990 Euro. Für die 370-PS-Version wollen jedoch mindestens 54.900 Euro investiert werden.

Lesen Sie auch:

Bildergalerie: Sportauspuff für den Kia Stinger GT