Sondermodell auf Basis des Impreza 2.0 GX

Outback Sport: der Name klingt nach Staubfahnen auf heißen Straßen im australischen Hinterland, und Outback-Assoziationen erfüllt der besondere Impreza optisch überzeugend.

Basis: Impreza 2.0 GX
Das Sondermodell basiert auf dem Impreza 2.0 GX mit dem 125 PS starken 2,0-Liter-Boxermotor. Die fünftürige Kompaktlimousine verfügt serienmäßig über aktive Kopfstützen vorne, Front- und Seitenairbags mit integrierten Kopfairbags, ABS, Isofix-Kindersitzbefestigungen, eine Außentemperaturanzeige, einen höhenverstellbaren Fahrersitz, elektrische Fensterheber, Leichtmetallfelgen, eine Klimaautomatik mit Pollenfilter und eine Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung.

16-Zoll-Leichtmetallfelgen
Zusätzlich zur Serienausstattung besitzt das Sondermodell Impreza Outback Sport 16-Zoll-Leichtmetallfelgen mit Reifen der Dimension 205/50R16, eine Klimaautomatik, Nebelscheinwerfer, Seitenschutzleisten, einen Outback-Sport-Schriftzug, einen schwarzen Frontgrill, exklusive graue Sitzbezüge und eine Zweifarb-Lackierung, wahlweise in Turmalingrün/Grau oder Graphitschwarz/Grau.

Preis ab 20.650 Euro
Der Subaru Impreza Outback Sport kostet 20.650 Euro, mit Automatikgetriebe 21.950 Euro.
(pk)

Subaru Impreza Outback Sport