Produktion in Wolfsburg begann am 27. Dezember 1945

Als heute auf den Tag genau vor 60 Jahren der erste Serien-Käfer vom Band rollte, ahnte noch niemand, dass damit eine lange Erfolgsgeschichte beginnt. Denn: Nur 55 Volkswagen, die erst sehr viel später offiziell ,Käfer" heißen sollten, wurde bis zum Jahreswechsel 1945/46 gefertigt.

Am Anfang 6.033 Mitarbeiter
Die britische Militärregierung hatte dem Volkswagenwerk am 22. August 1945 den ersten Produktionsauftrag über 20.000 Volkswagen, 500 Sonderfahrzeuge mit Anhängern für die Post sowie 200 Anhänger für den Bedarf der Alliierten übertragen. Die Auslieferung sollte bis Juli 1946 erfolgen. Inmitten von Kriegstrümmern setzten die 6.033 VW-Mitarbeiter unter den schwierigsten äußeren Bedingungen die Fertigungsbänder in Gang.

1946: Bereits 10.000 Käfer
Trotz der Mangelwirtschaft verließen 1946 schon 10.020 Volkswagen die Werkshallen in Wolfsburg. Anfang 1947 musste die VW-Produktion aufgrund des harten Winters und des Zusammenbruchs der Verkehrsinfrastruktur für drei Monate ruhen. Die Briten, die bis Oktober 1949 im Auftrag der Alliierten die Treuhänderschaft über die Fabrik ausübten, ermöglichten Volkswagen den Einstieg in das Exportgeschäft. Im August 1947 wurden die ersten fünf Limousinen in die Niederlande geliefert.

1955: Der einmillionste Käfer
Nach der Währungsreform und dem Übergang in die Marktwirtschaft explodierte die Fertigung. Der Käfer und der seit März 1950 gefertigte Transporter wurden zu Symbolen der Wirtschaftswunders. 1955 feierte die Belegschaft in Wolfsburg den Bau des einmillionsten Käfers. Auch international wurde der VW durch den Export und ausländischen Produktionsgesellschaften in Brasilien, Südafrika und Mexiko zum Erfolg. Mit den Modellen Passat, Golf und Polo überwand Volkswagen zwischen 1973 und 1975 seine Käfermonokultur.

2003: Über 21 Millionen Käfer produziert
Nach dem Produktionsende 1974 in Wolfsburg, folgte 1978 in Emden das endgültige Aus für die Käferfertigung in Deutschland. Dafür krabbelten die kultigen Mobile im mexikanischen Puebla bis zum 30. Juli 2003 vom Band. Insgesamt 21.529.480 Käfer lernten das Laufen. Der 1974 eingeführte Golf hat den Ur-Volkswagen allerdings 2002 überflügelt. Derzeit stehen über 100 Millionen Fahrzeuge auf der Haben-Seite von VW.
(hd)

VW: Start vor 60 Jahren