Das wahlweise mit Flüssiggas betriebene Topmodell TT-R leistet bis zu 355 PS

Mit dem TT-R hat Abt Sportsline in der DTM-Saison 2002 Motorsporterfolge gefeiert. Die TT-R waren kaum zu schlagen: Bei neun von zehn DTM-Läufen stand mindestens ein Abt-Pilot auf dem Podest und am Ende gewann ein Abt TT-R den DTM-Titel. Es ist also kein Wunder, dass die Kemptener ein besonderes Verhältnis zum TT haben. ,Man kann sich keine bessere Veredelungs-Grundlage wünschen", meint Hans-Jürgen Abt, Geschäftsführer von Abt Sportsline, zum neuen Audi TT.

Abt TT-is mit ,intelligentSport"-Technologie
Für den 2,0-Liter-T-FSI-Motor bietet Abt eine ,intelligentSport"-Technologie an: Gezielte Modifikationen am Motormanagement machen es möglich, dass der so genannte TT-iS mit Normalbenzin, Super und Superplus betankt werden kann. Mit der Sprit-Qualität steigt auch die Leistung des TT-iS von 200 Serien-PS auf bis zu 240 Pferdestärken. Eine zusätzliche Getriebe-Modifikation macht den Abt TT-iS im Vergleich zum Serienmodell zudem bis zu vier Liter auf 100 Kilometer sparsamer.

Abt TT-Sport 2.0 T-FSI
Mit dem TT-Sport-Modell verhelfen die Allgäuer dem 2.0 T-FSI zu noch mehr Leistung: Den Ingenieuren gelang es, mit Änderungen im Motormanagement die Leistung des 2,0-Liter-T-FSI-Motors auf 300 PS zu erhöhen.

Abt TT-Sport VR6 3.2
Auch der VR6 3.2 bekommt als TT-Sport eine Leistungsspritze. Bei dem Tuning des 3,2-Liter-Sechszylinder-Triebwerks kommen ein Kompressorkit und Änderungen des Motormanagements zum Tragen. So modifiziert leistet der VR6 3.2 satte 310 PS. Das Serienmodell leistet ,nur" 250 PS.

Abt TT-R VR6 3.2
Auch das Topmodell TT-R besitzt einen 3,2-Liter-VR6-Motor. Dessen Leistung wurde auf 355 PS gesteigert. Damit beschleunigt das Fahrzeug in 5,1 Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h. Das Serienmodell benötigt im Vergleich 5,9 Sekunden. Außerdem ist das schnelle Coupé das erste Abt-Modell mit ,iF-Technologie": Über einen Schalter in der Mittelkonsole kann der Fahrer wählen, ob er den Sechszylinder mit Benzin oder mit Flüssiggas betreiben möchte. ,Das erhöht die Reichweite um bis zu 400 Kilometer, senkt die Betriebskosten und verringert den Schadstoffausstoß", erklärt Hans-Jürgen Abt.

Sportbremsen für angepasste Verzögerungswerte
Die TT-Sport-Modelle werden durch eine Bremsanlage mit 345 Millimetern großen Scheiben zum Stehen gebracht. Im TT-R sorgen 380 Millimeter große Sportbremsen für angemessene Verzögerungswerte.

Abt-Zubehör für das TT-Coupé
Das Zubehörpaket von Abt Sportsline besteht aus einer Frontschürze mit Gittereinsatz und seitlichen Anbauteilen. Das Heck kann mit einem Heckschürzeneinsatz ausgerüstet werden. Ein optionaler Heckflügel ist als fester Bestandteil in die Heckklappe integriert. Er kann im Gegensatz zum Serienpendant nicht ein- beziehungsweise ausgefahren werden. Ein Sportfahrwerk sorgt auf Wunsch für einen niedrigeren Schwerpunkt. Die Abt-Vier-Rohr-
Auspuffanlage und 19-Zoll-Felgen mit 255er-Reifen runden das Optik-Paket ab.
(cn)

Bildergalerie: TT-R: Abt gibt Vollgas