4,5 Liter Hubraum, 480 PS, 0-100 km/h in 4,1 Sekunden und 305 km/h Spitze

Seit über 30 Jahren widmet sich Arden der Veredelung britischer Automobile. Auch das neueste Jaguar-Sportwagenmodell XKR hat der Krefelder Tuner mit umfassenden Veränderungen bedacht: Das XKR AJ 20 Coupé mit hubraumerweitertem Motor kombiniert den typischen Jaguar-Stil mit der individuellen Arden-Note.

Kompressor-Power
Der 4,2-Liter-V8-Kompressormotor wurde komplett neu aufgebaut und auf 4,5 Liter Hubraum erhöht. Das neu programmierte Motormanagement sorgt in Verbindung mit angepassten Einlass- und Auslasssystemen sowie den Sportkatalysatoren für eine nachdrückliche, aber harmonische Leistungsentfaltung, so Arden. Die originale Abgasklassifizierung bleibt davon unberührt. Der Tuner verspricht eine immens gesteigerte Fahrfreude: 480 PS entfaltet der 4,5-Liter-V8 bei einem Drehmoment von 640 Newtonmeter bei 3.850 U/min. Die Beschleunigung von 0-100 km/h gibt Arden mit 4,1 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit mit 305 km/h an. Im Vergleich dazu: der Serien-XKR von Jaguar hat 416 PS, ein Drehmoment von 560 Newtonmeter, beschleunigt in 5,2 Sekunden von 0-100 km/h und wird bei Tempo 250 km/h abgeriegelt. Seine gestiegene Leistung soll der AJ 20 durch sonores Grollen aus einer Sportschalldämpferanlage mit vier verchromten Endrohren äußern. Die Anlage ist auf Wunsch bis zur leistungssteigernden Komplettanlage inklusive Katalysatoren erweiterbar.

Veränderte Optik und weniger Luftwiderstand
Dem eher grazilen Auftritt der Serie stellt Arden mit dem AJ 20 einen muskulösen Look entgegen. Vorne verhilft der Frontspoiler mit großen Lufteinlässen dem Coupé zu einem eindrucksvollen Gesicht. Neue Seitenschweller, ebenfalls mit Lufteinlässen ausgestattet, führen das Frontdesign fort und sorgen für eine optische Tieferlegung. Die seitlichen Kiemen tauscht Arden durch eigene, farblich abgesetzte Exemplare aus. Die Heckschürze weist analog zum Vorderteil Kühlöffnungen auf. Um den Auftrieb wirksam zu verringern und ihn stabiler auf der Straße liegen zu lassen, besitzt der AJ 20 einen Heckspoiler. Der sportlich-elegante Aerodynamik-Kit sorgt neben der optischen Aufwertung auch für eine deutliche Verringerung des cw-Werts. Der Serien-cw-Wert konnte damit von 0,385 auf 0,357 verbessert werden.

Sportfahrwerk und edles Interieur
Der AJ 20 verfügt über ein Sportfahrwerk mit speziell gefertigten Stoßdämpfern, das sich an den ambitionierten Sportfahrer richtet und einen Kompromiss aus Komfort und Sportlichkeit bieten soll. Auf die Straße gebracht wird das Ganze von neuen 21-Zoll-Rädern im ,Sportline"-Design. Der Innenraum des XKR kann individuell nach Kundenwunsch gestaltet werden. Eine hauseigene Polsterei und eine Kunstschreinerei zeichnen für zahlreiche veredelnde Komponenten verantwortlich. Wer die bekannte britische Noblesse bevorzugt, kann Interieurapplikationen aus Edelholz ordern. Motorsportverliebte können hochwertige Karbonteile zur Schmückung des Cockpits wählen. Die Polster sind in Leder oder Alcantara erhältlich.

Bildergalerie: Arden powert Jaguar XKR