Dreitürer jetzt mit verkürztem Überhang zu haben

Iveco, Hersteller der Geländeziege Massif, überarbeitet die Offroad-Modelle zum Jahr 2009. Ab sofort ist der Dreitürer mit verkürztem hinterem Überhang verfügbar, was der Geländetauglichkeit zugute kommen soll. Außerdem wurde die Serienausstattung ein wenig aufgewertet. So gibt es jetzt eine elektronische Wegfahrsperre, neue Türschlösser, eine frische Mittelkonsole und neue Türverkleidungen. Der Fünftürer wird mit einer, ebenfalls neuen, umklappbaren hinteren Drei-Personen-Sitzbank ausgestattet. Zudem bekommt das Reserverad eine Felgenabdeckung.

Mehr kostenpflichtige Optionen
Auch die optionale Ausstattungsliste der Massif-Modelle wurde von Iveco erweitert. So gibt es jetzt gegen Aufpreis für alle Varianten ABS, eine elektronische Traktionskontrolle und eine elektronische Bremskraftverteilung. Außerdem zu haben: eine Zentralverriegelung mit Fernbedienung und eine Alarmanlage. Wer beim Dreitürer auf die hinteren beiden Sitze verzichtet, kann eine Laderaumabdeckung aus Aluminium-Riffelblech bekommen. Zudem ist jetzt ein Schutzgitter für die Trennung von Lade- und Passagierraum ab Werk verfügbar. Die bisherige Reifenpalette aus Schlamm- und All-Terrain-Reifen auf Leichtmetallfelgen wird durch Onroad-Reifen ergänzt.

Bildergalerie: Iveco Massif: Aufgewertet