Für die Neuauflage des Kleinen werden drei bunte Styling-Pakete angeboten

Ford präsentiert auf dem Pariser Automobilsalon (4. bis 19. Oktober 2008) die Neuauflage des Ka. Um ihn vor allem für eine junge Käuferschicht interessant zu machen, werden auf der Messe auch gleich drei auffällige Styling-Pakete für den City-Flitzer gezeigt: der Digital Art, der Grand Prix und der Tattoo. Jedes der drei Styling-Pakete umfasst ein spezielles Außendesign, das jeweils mit ausgewählten Karosserie-Farben kombiniert werden kann. In der Ausstattungslinie Titanium können zudem speziell darauf abgestimmte Ausstattungs-Elemente für den Innenraum geordert werden.

Farbenfroher Ka Digital Art
Sehr farbenfroh präsentiert sich der Ka Digital Art: Er ist durch hellgrüne Karosserie-Dekore im Streifenmuster, eine in derselben Farbe gehaltene Grilleinfassung sowie grüne Außenspiegel-Gehäuse gekennzeichnet. Für das Interieur werden speziell gemusterte Stoffpolsterungen angeboten. Die Einfassungen der Lüftung, die Türverkleidungen und die Blenden der Mittelkonsole sowie des Instrumententrägers sind ebenso grün gehalten. Auch weitere Komponenten wie das Lenkrad, die Türgriffe und die Einfassungen der Lüftung sind farblich abgesetzt. Am Schaltknauf und am Griff der Handbremse kommt grünes Leder und Aluminium zum Einsatz.

Grand-Prix-Paket in Motorsport-Optik
An das Thema Motorsport erinnern soll das Grand-Prix-Paket. Je nach gewählter Außenfarbe gibt es auf der Karosserie rote oder weiße Zierstreifen. Die Außenspiegelgehäuse und die Einfassung des Kühlergrills können farblich dazu passend abgestimmt werden. Ein Heckspoiler und weiße Leichtmetallfelgen ergänzen das Angebot. Für den Innenraum stehen spezielle Velours-Fußmatten, rote Sitzbezüge mit individueller Musterung und weiße Kopfstützen zur Verfügung. Rote Türverkleidungen, Leder-Applikationen und Aluminiumelemente am Lenkrad, am Handbremsgriff sowie am Schaltknauf runden das Paket ab.

Ka Tattoo mit großem Logo auf dem Dach
Als dritte Variante steht der Ka mit dem so genannten Tattoo-Paket zur Wahl. Das Dach ist mit einem großen Tattoo in Herzform versehen. Dieses Motiv wiederholt sich, in dezenterer Form, auch auf den Kotflügeln. Innen taucht das Logo auf den Rücklehnen der Vordersitze auf. Spezielle Sitzbezüge sowie Kopfstützen und Türverkleidungen in Silber- und Anthrazit-Tönen gehören ebenso zum Paket. Auch das Lenkrad, der Schaltknauf und der Handbremsgriff sind entsprechend modifiziert.

Weitere Angebote zur Individualisierung
Neben den drei Styling-Paketen bietet Ford für den neuen Ka weitere individuelle Ausstattungen an. Hierzu zählen unter anderem jeweils aufeinander abgestimmte Kühlergrilleinfassungen und Außenspiegelgehäuse in vier unterschiedlichen Farben, Türgriffe und Auspuffendrohre in Chrom sowie farblich auf den Innenraum abgestimmte Ledersitze. Außerdem sind ein Heckspoiler in Wagenfarbe und verschiedene Leichtmetallräder erhältlich. Die drei Styling-Pakete und die weiteren Sonderausstattungen sollen zur Markteinführung des Ka verfügbar sein. Dieser ist für Februar 2009 anvisiert.

Bildergalerie: Drei stylische Ford Ka