Der britische Künstler stiftet seinen historischen Bulli der Oldtimer-Flotte

Seinen Song ,Going Mobile" hat Pete Townshend, Kopf der legendären Rockband ,The Who", jetzt in die Tat umgesetzt: Der Künstler fährt seit kurzem privat einen VW Transporter. Das neue Auto hat er eingetauscht gegen seinen Bulli, den Volkswagen Nutzfahrzeuge in die Oldtimer-Flotte übernommen hat. Den historischen Bulli des Stars will VW künftig auf Messen und Events ausstellen.

Gitarren und Hunde
,Ich war wirklich traurig, mich von meinem alten Bulli verabschieden zu müssen, weil meine Lebensgefährtin Rachel und ich gute Zeiten damit hatten, aber der neue Bulli, den ich jetzt habe, ist viel besser zu fahren, modern und viel schneller", sagte Pete Townshend während der Fahrzeugübergabe in London. ,Den Transporter nutze ich, um Gitarren und Keyboards zu meinem neuen Kreativ-Studio und zurückzubringen, das eine Stunde von zu Hause entfernt ist. Manchmal nehme ich außerdem auch alle meine sechs Hunde im Auto mit."

Der Neue ist 174 PS stark
Der Volkswagen Transporter Sportline hat 18-Zoll-Aluminium-Felgen, ein tiefer gelegtes Fahrwerk, Seitenleisten aus Chrom, einen Heckspoiler, Stoßfänger in Wagenfarbe und einen verchromten Frontgrill. Der 2,5-Liter-TDI-Dieselmotor ist 174 PS stark.

Karitative Zusammenarbeit
The Who und Volkswagen Nutzfahrzeuge kooperieren, seit die Band im vergangenen Jahr während des Internationalen VW-Bus-Treffens ,60 Jahre Bulli" in Hannover aufgetreten ist. So haben das Unternehmen und die Band gemeinsam mit der britischen Charity-Organisation Teenage Cancer Trust Anfang dieses Jahres bei einem Gewinnspiel 40.000 Euro für krebskranke Jugendliche eingenommen.

Tausch: Alt gegen neu