Cobra bietet zahlreiche Komponenten zur Individualisierung des SUV an

Tuningspezialist Cobra bietet für den Nissan Murano ein neues Tuningprogramm an. Mit verschiedenen Komponenten kann das SUV so individuell aufgepeppt werden.

Gestählte Offroad-Optik
Für eine Offroad-Optik sorgt ein Frontbügel, der dank elastischer Aufhängung auch die EU-Norm zum Schutz von Fußgängern erfüllt. Das Zubehörteil hat einen Durchmesser von 60 Millimeter und kann optional mit zusätzlichen Fernscheinwerfern ausgerüstet werden. Alternativ kann die Front des Japaners mit einem Bügel versehen werden, der an der Unterseite der Schürze fixiert wird. Beide Frontbügelvarianten können mit einem neuen Stoßstangengrill aus Edelstahl kombiniert werden.

Schwellerrohre mit Einstiegshilfe
Für die Seitenpartien bietet der Tuner Schwellerrohre mit integrierten Trittflächen an. Diese 80 Millimeter starken Edelstahlrohre werten nicht nur die Optik auf, sondern sollen auch den Ein- und Ausstieg erleichtern. Selbstklebende Seitenleisten bieten einen verbesserten Schutz der Türen vor Beschädigungen, beispielsweise durch Einkaufswagen oder öffnende Türen. Für die Heckpartie gibt es 48 Millimeter dicke Edelstahlbügel, die links und rechts an der Heckschürze montiert werden. Eine Chromleiste für die Heckklappe soll den Murano optisch breiter wirken lassen.

18-, 19- oder 20-Zöller
Für einen dynamischeren Auftritt hat Cobra verschiedene Leichtmetallfelgen in 18, 19 und 20 Zoll Durchmesser im Sortiment. Eine Edelstahl-Sportauspuffanlage mit zwei großen Chromendrohren soll einen sportlichen Sound und eine markante Optik ermöglichen. Alle Komponenten des Tuningprogramms sind ab sofort erhältlich. Der Vertrieb erfolgt über die Nissan-Vertragshändler.

Bildergalerie: Gestählte Offroad-Optik