Das Kompakt-SUV von Audi wird ab Mitte 2008 bestellbar sein

Es ist gewohnter Brauch bei Audi, dass für jedes neue Modell auch ein so genanntes S-Line-Sportpaket zur Verfügung steht. Die Sonderausstattung richtet sich an jene Kunden, die eine sportliche Optik wünschen, aber auf Leistungssteigerungen verzichten. Auch für den Mitte April auf der Automesse in Peking präsentierten neuen Q5 wird es eine S-Line-Ausstattung geben.

S-Line mit Sportfahrwerk
Die Zusatzausstattung orientiert sich am S-Line-Paket des großen Bruders Audi Q7. Zum Serienumfang der S-Line-Variante gehören Leichtmetallfelgen im speziellen Sieben-Speichen-Design, außerdem gibt es wahrscheinlich eine breitere Bereifung. Äußeres Kennzeichen des sportiven Q5 ist ein verchromter Kühlergrill mit Längsstreben. Zudem sind als Hinweis S-Line-Schriftzüge auf den Kotflügel angebracht. Um der dynamischen Note gerecht zu werden, bekommt der Q5 S-Line sehr wahrscheinlich ein Sportfahrwerk mit einer dezenten Tieferlegung sowie einer geänderten Fahrwerksabstimmung.

Aufwertung des Innenraums
Im Innenraum setzt sich die besondere Note fort. Hierfür sorgen Aluminium-Applikationen, ein spezielles Sportlenkrad und elektrisch einstellbare Sportsitze. Einstiegsleisten mit S-Line-Schriftzug weisen auf das Ausstattungspaket hin. Wie viel das S-Line-Paket für das 4,63 Meter lange SUV kosten wird, hat Audi noch nicht bekannt gegeben. Beim Q7 beträgt der Aufpreis 4.080 Euro, im Fall des Q5 dürfte der Betrag nicht wesentlich darunter liegen. Ab Mitte des Jahres 2008 nimmt Audi Vorbestellungen für den Q5 an, dann ist auch mit der Bekanntgabe der Preise zu rechnen. Die ersten Kundenfahrzeuge werden nach Aussage von Audi im vierten Quartal des Jahres 2008 ausgeliefert.

Bildergalerie: Audi Q5 mit S-Line-Paket