Fahrzeugübergabe an den Fußball-Bundesligisten durch Ford-Chef Mattes

Lukas Podolski und Co. sind in der neuen Bundesliga-Saison mit Autos von Ford unterwegs. Der Automobilhersteller übergab jetzt an die Profifußballer und das Management des 1. FC Köln neue Dienstwagen. Ford-Chef Bernhard Mattes überreichte dazu auf dem Vereinsgelände des Erstligisten symbolisch Schlüssel und Papiere eines Kuga an die Neuzugänge Lukas Podolski, Maniche, Sebastian Freis und Christopher Schorch.

Insgesamt 32 Fahrzeuge
Insgesamt stellt Ford als Fahrzeugausrüster den Spielern und der Vereinsführung 32 Fahrzeuge der Modelle Kuga, Mondeo, S-Max und Galaxy zur Verfügung. Im Gegenzug darf der Hersteller dafür unter anderem seine neuesten Autos bei den Heimspielen des 1. FC Köln im Rhein-Energie-Stadion präsentieren. Damit führen die Ford-Werke die mittlerweile zur ,Kölschen Tradition" gewordene Partnerschaft mit dem Verein weiter. Bereits seit 15 Jahren unterstützt der Autobauer die FC-Kicker aus der Heimatstadt. Zwischen 1994 und 1999 war Ford Trikotsponsor des Vereins, seit 1995 stattet das Unternehmen die Profis regelmäßig mit neuen Dienstwagen aus.

Poldi & Co. fahren Ford