Prior-Design bietet Bodykit im Stil des SL 65 AMG Black Series an

Hammeroptik für den Mercedes SL: Prior-Design aus Kamp-Lintfort hat sich den Roadster vorgeknöpft und verpasst ihm einen äußerst stattlichen Auftritt. Als Inspiration für das Tuningprogramm dient dabei der 670 PS starke SL 65 AMG Black Series.

Große Lufteinlässe
Das Bodykit umfasst eine Frontschürze mit großen Lufteinlässen in Wabenoptik, gewaltige Kotflügelverbreiterungen sowie Seitenschweller. Die neue Motorhaube verfügt über zusätzliche Lufteinlässe, welche den Motor mit ausreichend Frischluft versorgen. Auch hinten kommt eine neue Schürze zum Einsatz. Eine vierflutige Abgasanlage mit ovalen Endrohren aus Edelstahl und ein mächtiger Heckdiffusor in Rennsportoptik komplettieren das sportliche Outfit. Der Diffusor ist wahlweise in Sichtcarbon oder in Vollcarbon erhältlich.

Exklusive 20-Zoll-Räder
Den Kontakt zur Straße stellen 20-Zöller her. Die dreiteiligen Räder mit Edelstahl-Außenbett sind schwarz eloxiert. Vorne werden Reifen der Größe 265/30 R20 aufgezogen, hinten sind es Gummis in 305/25 R20. Für eine verbesserte Fahrdynamik kann der SL zudem tiefer gelegt werden. Neben einer mechanischen ist für Modelle mit Luftfederung auch eine elektronische Tieferlegung möglich. Bei Verwendung der oben beschriebenen Rad/-Reifen-Kombination empfiehlt der Tuner darüber hinaus eine Optimierung der Fahrwerksabstimmung. Der Komplettumbau des SL bei Prior-Design kostet 12.900 Euro.

Bildergalerie: Hammeroptik für den SL