Neue Version des A4 2.0 TDI mit 136 PS kommt mit 4,4 Liter aus

Was bei VW BlueMotion heißt und bei Skoda Greeline, trug bei Audi bisher den schlichten Zusatz ,e". Dieser Marker entfällt in Zukunft, wie uns Audi-Sprecher Eric Felber auf Nachfrage bestätigte. Zu sehen sei dies schon am jüngst eingeführten A3 1.6 TDI mit der Bezeichnung 99 g – und ohne ,e". Der nun eingeführte Nachfolger des A4 2.0 TDI e mit 136 PS heißt damit einfach nur A4 2.0 TDI. Die neue Variante ist nochmal ein Quäntchen sparsamer geworden.

0,2 bis 0,3 Liter weniger
Der A4 2.0 TDI e brauchte 4,6 Liter Diesel auf 100 Kilometer, bei der neuen Version sind es 0,2 Liter weniger, also 4,4 Liter. Damit gehört das Auto nun wieder zu den sparsamsten Mittelklasse-Limousinen auf dem Markt. Der Audi steht dabei hinter dem Volvo S40 DRIVe (3,9 Liter), dem BMW 320d EfficientDynamics (4,1 Liter) und gleichauf mit dem Mercedes C 220 CDI, Skoda Octavia 1.6 TDI Greenline und VW Passat 1.6 TDI BlueMotion mit jeweils 4,4 Liter. Auch als Avant wird die neue Dieselversion angeboten. Hier liegt der Herstellerverbrauch bei 4,6 statt bisher 4,9 Liter. Die neuen Varianten haben wie bisher einen 2.0 TDI mit 136 PS sowie 320 Newtonmeter. Die Limousine sprintet in 9,5 Sekunden von null auf 100 km/h und erreicht 215 km/h Spitze, der Avant erledigt den Standardspurt in 9,8 Sekunden und wird 208 km/h schnell.

Nun alle Gänge länger
Erreicht wurde die Verbrauchsverbesserung vor allem durch verlängerte Gangübersetzungen. Die besaßen auch die alten e-Modelle schon, aber nicht in allen Gangstufen. Außerdem haben die Spar-Audis rollwiderstandsoptimierte Reifen und aerodynamische Retuschen sowie eine abgesenkte Trimmlage. Ein Bordcomputer mit Effizienzprogramm gibt dem Fahrer Tipps zum Gangwechsel und zum wirtschaftlichen Fahren.

Ausschließlich als Attraction
Audi liefert die beiden neuen Effizienz-Topmodelle der Baureihe ausschließlich in der Ausstattungslinie Attraction aus. Der Grundpreis des Audi A4 2.0 TDI mit 136 PS beträgt 31.600 Euro, der entsprechende Avant steht mit 33.250 Euro in der Preisliste. Wer die Sparversion nicht haben möchte, muss einen anderen Diesel bestellen, so Felber. Die nächststärkere Version ist der Audi A4 2.0 TDI mit 143 PS – das sind nur sieben PS mehr. Diese Variante gibt es auch in allen Ausstattungen, also Attraction, Ambiente und Ambition. Der Verbrauch liegt jedoch mit 5,0 Liter je 100 Kilometer deutlich höher.

Bildergalerie: Audi schafft das e ab