Langversion als ,Edition Select", Kurzversion geht als ,BA3 Final Edition"

Mercedes-Benz bietet neue Sonderversionen der G-Klasse in der Station-Wagen-Variante an. Der kurze G wird als ,BA3 Final Edition" aufgelegt. Wie aus dem Namen hervorgeht, handelt es sich um das Abschiedsmodell. Denn der kurze Station-Wagen – intern ,Bauausführung 3", also BA3, genannt – geht Mitte 2012 in den Ruhestand. Bevor nun die Fans aufheulen: Das kurze Cabrio bleibt erhalten. Ebenso der Station-Wagen mit langem Radstand, der weiter produziert wird und den es nun mit dem Ausstattungspaket ,Edition Select" gibt. Es macht jeden G 500 zum gleichnamigen Sondermodell.

AMG-Look für die Final Edition
Das Abschiedsmodell ,BA3 Final Edition" wird als G 350 BlueTec von einem Dreiliter-V6-Dieselmotor und 211 PS oder als G 500 von einem 288 PS starken 5,5-Liter-V8-Benziner befeuert. Äußerlich ist der letzte kurze G an AMG-Kotflügelverbreiterungen in Wagenfarbe und Leichtmetallfelgen mit 265er-Reifen zu erkennen. Dazu gibt es Trittbretter, eine Reserveradabdeckung aus Edelstahl sowie einen AMG-Kühlergrill mit Chromapplikationen. Zum Ausstattungsumfang gehören außerdem ein elektrisches Schiebedach, eine Metallic-Lackierung, Schmutzfänger an der Hinterachse, Karbon-Design-Einleger für die Schutzleisten, eine Ultra-Schall-Einparkhilfe hinten sowie eine Reifendruckkontrolle (RDK).

Final Edition innen mit Chrom und Leder
Die Innenraumausstattung umfasst in der Final Edition unter anderem verschiedene Chromakzente und schwarze, klimatisierte Ledersitze. Die Zierteile bestehen aus Wurzelholz vom Nussbaum, das in Kombination mit Leder auch an Lenkrad und Wählhebel verwendet wird. Ebenfalls im Serienumfang enthalten sind beispielweise eine Komfort-Telefonie-Vorrichtung in der Armauflage sowie eine Gepäckraumabdeckung inklusive zusätzlicher Staukästen. Als G 350 BlueTec kostet die ,BA3 Final Edition" 90.511 Euro, als G 500 100.686 Euro.

Sondermodell ,Edition Select"
Mit dem Ausstattungspaket ,Edition Select" kann jeder G 500 Station-Wagen mit langem Radstand zum gleichnamigen Sondermodell gemacht werden. Kennzeichen ist beispielsweise eine Zweifarbblackierung: Ohne Aufpreis stehen ,designo mystic weiß", ,palladiumsilber metallic", ,thulitrot metallic" sowie ,obsidianschwarz metallic" zur Auswahl. Die Stoßstangen, die AMG-Kotflügelverbreiterung sowie die Außenspiegel sind stets obsidianschwarz-metallic lackiert. Inklusive sind zudem Trittbretter und eine Reserveradabdeckung aus Edelstahl, schwarz lackierte 18-Zoll-Alufelgen, Schutzleisten-Einleger im Karbon-Design, ein Unterfahrschutz sowie eine AMG-Sportabgasanlage.

Klavierlack und 450-Watt-Soundsystem
Innen geht es ebenfalls zweifarbig zu: Die Leder-Polster sind schwarz und weiß gefärbt, alternativ aber auch nur in Schwarz erhältlich. Ein Chrompaket umfasst verschiedene Teile für das Interieur sowie den Kühlergrill. Bereiche wie die Instrumententafel oder die Armauflage sind schwarz beledert und teilweise mit einer Ziernaht in Kontrastfarbe versehen. Die Türinnenverkleidungen tragen gerafftes Leder, die schwarzen Velours-Fußmatten sind porzellanfarben eingefasst und die Holzzierteile glänzen in schwarzem Klavierlack. Das Lenkrad und der Wählhebel sind in einer Leder-Klavierlack-Kombination mit einer Ziernaht in Kontrastfarbe ausgeführt. Zur Ausstattung gehören unter anderem weiß beleuchtete Edelstahl-Einstiegsleisten und crashaktive Neck-Pro-Kopfstützen sowie ein 450 Watt starkes Surround-Soundsystem von Harman Kardon. Der Wert der Zusatzausstattung ,Edition Select" beträgt 6.735 Euro. Einen G 500 mit langem Radstand gibt es ab 97.449 Euro.

Gallery: Scheiden tut weh