Auf 25 individuelle Einzelstücke weltweit begrenzt

Viele Kunden will Carlsson mit diesem Kraftprotz nicht erreichen. Nur 25 gutbetuchte Interessenten können sich weltweit über den Super-GT Carlsson C25 Royale freuen – zum Preis eines Einfamilienhauses. Den Sportwagen der Extraklasse auf Basis des Mercedes SL 65 AMG zeigt Carlsson auf dem Genfer Autosalon (3. bis 13. März 2011).

180 Kilogramm verloren
Mit dem ursprünglichen SL 65 AMG hat der C25 Royale nicht mehr viel gemeinsam. Ein dynamischeres Fahrverhalten und agileres Handling soll der Supersportler vor allem durch den gesenkten Schwerpunkt und die enorme Gewichtsreduzierung erreichen. Gegenüber dem Basismodell ist er 180 Kilogramm leichter. Möglich machen dies eine vollständig aus Echtkarbon gefertigte Karosserie und Vollkeramikbremsen an beiden Achsen, die das Gewicht der Bremsanlage halbieren.

In 3,7 Sekunden auf 100 km/h
Unter der Motorhaube arbeitet ein V12-Biturbo mit 753 PS und einem maximalen Drehmoment von 1.320 Newtonmeter – die werden allerdings elektronisch auf 1.150 Newtonmeter begrenzt. Mit dieser Power beschleunigt der C25 Royale in nur 3,7 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Schluss ist erst bei einer Höchstgeschwindigkeit von 352 km/h.

Alltagstauglicher Fahrkomfort
Im Gegensatz zu Supersportwagen mit ähnlichen Leistungsdaten ist der C25 Royale kein reiner Rennwagen, sondern durchaus alltagstauglich. Für einen angenehmen Fahrkomfort entwickelte Carlsson die Tieferlegung ,C-Tronic Suspension". Das System misst laufend den Straßenzustand und senkt oder erhöht dementsprechend den Federweg. Ergonomisch geformten Sitze, die über eine Massagefunktion und ein Belüftungssystem verfügen, ermöglichen auch längeres Reisen.

Individuell gestaltet
Wer sich den Super-GT Carlsson C25 Royale leisten kann, bekommt auf jeden Fall ein individuelles Einzelstück. Die Farbkombination der Lacke und die gesamte Innenausstattung werden nach Kundenwunsch speziell angefertigt. Exklusiv wird er aber vor allem dadurch, dass Carlsson pro Land nur ein Exemplar der insgesamt 25 Fahrzeuge ausliefert.

Zu Preisen ab einem Einfamilienhaus
Obwohl der Supersportler soviel wie ein Einfamilienhaus kostet, wurden bereits sechs Fahrzeuge verkauft. Ab 510.510 Euro ist der C25 Royale in der Grundausstattung erhältlich. Die Aufpreisliste scheint aber unendlich. So zahlt man für ein komplettes 24-Karat-Exterieur noch einmal 185.640 Euro drauf und für das Clubsport-Interieur mit Rennsitzen, Überrollkäfig und Karbon-Interieur werden zusätzliche 42.126 Euro fällig. Die 20-Zoll-Schmiederäder kosten 11.349 Euro. Dafür darf man dann aber auch das weltweite Service-Netz von Mercedes-Benz nutzen. Vielleicht auch um zu verhindern, dass man eventuell im saarländischen Werk von Carlsson einem anderen C25 Royale begegnet.

Gallery: Exklusivität garantiert