350 PS: Stärkster und schnellster BMW 3er mit Selbstzünder

Die Autos von Alpina aus Buchloe sind exklusiv: Wer seinen BMW nicht gern von der Stange kauft, bekommt im Allgäu ein Mobil mit erstarktem Motor, verfeinertem Interieur und dezent überarbeitetem Äußeren. In zunehmendem Maße stecken Dieselmotoren unterm feinen Blech, schließlich geht der Trend bei Verbrauch und Umweltschutz in Richtung Vernunft. So verwundert es nicht, dass der 2005 erschienene D3 auf Basis des BMW 3er mit über 2.000 Fahrzeugen zum meist verkauften Alpina avancierte. Ihn trieb zunächst ein aufgeladener Zweiliter-Reihenvierzylinder mit 200 PS an, 2008 wurde er von einem 214 PS starken Bi-Turbo-Motor abgelöst.

Jetzt Dreiliter-Reihensechszylinder
Auf der Automesse IAA in Frankfurt (12. bis 22. September 2013) zeigt Alpina nun den jüngsten Streich in Sachen Dieselauto: den neuen D3 Bi-Turbo, der als Viertürer und als Kombi angeboten wird. Als Herz schlägt diesmal der Dreiliter-Reihensechszylinder, den BMW in verschiedenen Leistungsstufen bereithält. Bei Alpina kommt die überarbeitete Maschine bereits im D5 Bi-Turbo und im XD3 zum Einsatz.

700 Newtonmeter Drehmoment
Dem Motor werden in der Alpina-Version 350 PS bei 4.000 Touren und ein Drehmoment-Maximum von 700 Newtonmeter zwischen 1.500 und 3.000 Touren entlockt. Dafür wurden unter anderem die Ansaugwege optimiert, sowie der Ladeluft- und Einspritzdruck erhöht. Zu den weiteren Maßnahmen gehört der Einsatz eines großvolumigen Ladeluftkühlers mit optimierten Ein- und Auslässen für die Atemluft. Zwei vor die Radhäuser ausgelagerte Wasserkühler sollen sich auch bei Öl und Kühlwasser um Wohlfühltemperaturen sorgen. Bearbeitet wird auch die Abgasanlage, indem ein neuer Abgaskrümmer und ein NOx-Speicherkat zum Einsatz kommen. Dadurch kann die Euro-6-Abgasnorm eingehalten werden. Der Auspuff wird laut Hersteller darüber hinaus auch so optimiert, dass der Sound viel kerniger als bei einem normalen Diesel klingen soll.

Allradantrieb für den Touring
Die Kraft wird von einer Achtgang-Sportautomatik auf die Hinterräder übertragen, für den Touring ist auch ein Allradantrieb zu haben. Das Getriebe wurde in Zusammenarbeit mit ZF weiterentwickelt und auf die Anforderungen des hohen Drehmoments ausgelegt.

5,3 Liter Verbrauch
Laut Alpina soll der D3 Bi-Turbo 5,3 Liter auf 100 Kilometer verbrauchen und 139 Gramm CO2 pro Kilometer emittieren. Die Fahrwerte lassen das Wasser im Munde zusammenlaufen: In nur 4,6 Sekunden sprintet die Limousine auf Tempo 100 und soll 278 km/h schaffen. So ein Angebot wie den D3 Bi-Turbo sucht man bei BMW vergebens. Der vergleichbare 335d mit 313 PS und 630 Newtonmeter ist nur in Kombination mit dem Allradantrieb xDrive zu haben. Der Viertürer braucht 4,8 Sekunden auf Tempo 100 und wird bei 250 km/h weiter am Vortrieb gehindert.

Auf Wunsch 20-Zöller
Alpina verpasst dem D3 zudem ein neu abgestimmtes adaptives Sportfahrwerk mit elektronisch verstellbaren Dämpfern. Den Kontakt zur Straße stellen 19-Zöller im typischen Alpina-Vielspeichenlook her, gegen Aufpreis sind auch 20-Zöller zu haben. Neben einer modifizierten Lenkung gibt es eine High-Performance-Bremsanlage. Deren vordere Scheiben messen 370 Millimeter im Durchmesser, die hinteren 345 Millimeter. Sie werden von blau lackierten Festsätteln mit vier Kolben der Vorderachse und zwei an der Hinterachse in die Zange genommen.

Sportsitze und blau hinterlegte Instrumente
Natürlich wird auch der D3 Bi-Turbo mit Aerodynamik-Anbauteilen eingekleidet. Zum Ausstattungsumfang gehören Sportsitze, eine Klimaautomatik und Xenon-Licht, der Innenraum gibt sich individuell mit Leder und anderen Materialien gestylt. In Buchloe bekommt der Wagen bereits spezielle Einstiegsleisten, bestickte Fußmatten, Embleme in den Sitzlehnen, eine blaue Instrumentenkombination und ein mit Leder ummanteltes Sportlenkrad.

Ab 55.900 Euro
Die Alpina D3 Bi-Turbo-Modelle sind nicht ganz billig: Die Limousine ist ab 55.900 Euro zu haben, der Touring kostet 57.700 Euro und die Allrad-Variante des Kombi ist 61.200 Euro teuer. Für die vergleichbaren Großserien-BMW 335d xDrive sind 50.050 Euro beziehungsweise 51.800 Euro hinzulegen.

Alpina D3 Bi-Turbo: Druck-Diesel