50 Year Limited Edition: Editionsmodell vom Power-Hengst

Da freut sich die ganze Pony-Gemeinde: Ford legt ein Editionsmodell des Mustang auf. Von der ,50 Year Limited Edition" wird es nur 1.964 Exemplare geben. Die Zahl ist nicht zufällig gewählt: Seit 1964 gibt es den Mustang zu kaufen. Der Sport-Ford verlieh den so genannten Pony-Cars ihren Spitznamen, ihm folgten Kultcoupés wie Chevrolet Camaro, Pontiac Firebird oder Dodge Challenger.

Chromblenden und Lamellen
Das Sondermodell wird es nur als Coupé mit 420 PS starkem Fünfliter-V8 und Performance-Paket geben. Eine Wahl besteht nur zwischen einem Automatik- oder einem Sechsgang-Schaltgetriebe. Der Wagen bekommt Original-Details der ersten Mustang-Generation, so zum Beispiel die zwei ursprünglichen Außenfarben ,Wimbledon White" und ,Kona Blue". Außerdem trägt das Sonder-Pferd Chromapplikationen an Kühlergrill und an den Rückleuchten – ein vor 50 Jahren sehr beliebtes Gestaltungsmittel. Zudem werden die Editionsautos als einzige die großen "Faux Gas Cap"-Embleme am Heck tragen, die bereits früher den Mustang GT schmückten. Einen weiteren Blickfang bilden spezielle Lamellen an den hinteren Seitenfenstern, die als Hommage an das Original entwickelt wurden.

Kaschmir-Nähte und -Bezüge
Die Fahrzeuge der Jubiläumsedition sind die einzigen Mustangs mit einem kaschmir-genähten Lederlenkrad. Die gleiche Naht wird auch auf dem Leder des Armaturenträgers, des Schalthebels, der Mittelarmlehne, der Türeinsätze und der Sitze verwendet. Die Sitze sind mit zweifarbigem Kaschmir und schwarzem Leder bezogen, die Lehnen tragen ein ,50 Jahre"-Logo. Diese exklusive Innenraum-Ausstattung soll ausschließlich für die Edition angeboten werden. Zudem ist das Jubiläums-Pferd die einzige Möglichkeit, sich ab Werk die Kombination aus Performance Paket und Automatikgetriebe zu bestellen. Zur technischen Ausstattung gehören unter anderem Sechs-Kolben-Brembo-Bremsen und 19-Zoll-Leichtmetallfelgen im Y-Speichen-Design. Letztere wurden von den verchromten Stahlrädern inspiriert, die auf dem ursprünglichen Mustang vor 50 Jahren angeboten wurden. Auf der Vorderachse sind Pirelli-Reifen in der Dimension 255/40 montiert, hinten sind es 275/40-Pneus.

Sondermodell wird bei uns nicht von Ford angeboten
Der rare Ford wird ab Herbst 2014 produziert und soll allerdings nicht, wie alle übrigen neuen Mustang, vom Hersteller selbst bei uns angeboten werden. Wer einen will, sollte sich, wie bislang für alle anderen Mustang-Modelle auch, an einen freien Importeur wenden. Zumindest Karl Geiger aus München hat bereits angekündigt, das Jubiläumsmodell ins Programm zu nehmen.

Super-Mustang zum Geburtstag