Limitiertes Jubiläumsmodell des BMW 7er mit exklusivem Füller

Es gibt Leute, die sammeln exklusive Autos. Und es gibt Leute, die sammeln erlesene Uhren oder seltene Füllfederhalter, erst recht in Zeiten, in denen man für sein Geld auf der Bank keine Zinsen bekommt. Denn in der Regel steigern exklusive Produkte im Laufe der Zeit ihren Wert.

100 Autos, 100 Füller
Wer jetzt einen von 100 exklusiven Füllfederhaltern der traditionsreichen Marke Montblanc haben möchte, muss einen BMW 7er mit Individual-Ausstattung kaufen. Oder vielleicht doch besser andersrum: Wer einen von 100 BMW 7ern der luxuriösen Jubiläumsreihe mit dem Namen ,BMW Individual 7er The Next 100 Years" kauft, bekommt einen limitierten, ansonsten nicht erhältlichen Füllfederhalter der Firma Montblanc als edle Zugabe.

Zwei Traditionsunternehmen kooperieren
BMW feiert bekanntlich in diesem Jahr sein 100-jähriges Bestehen. Montblanc ist ebenfalls ein Traditionsunternehmen, das schon über 100 Jahre alt ist, gegründet wurde es im Jahr 1907. Bekannt ist die Marke vor allem durch den Füller namens ,Meisterstück", inzwischen werden aber auch andere Schreibwaren, hochwertige Uhren und Lederartikel angeboten. Und wie die Autoindustrie mit ihren Luxusprodukten ist auch Montblanc in Asien besonders erfolgreich. Die beiden Unternehmen haben sich jetzt zusammengetan, und im Bereich der Luxusprodukte ein einmalig schönes Angebot kreiert.

Fünf Varianten
Das 7er-Jubiläumsmodell von BMW ist in fünf Varianten mit drei Motorisierungen erhältlich: als 740Le, 740Le xDrive, 750Li, 750Li xDrive und als M760Li xDrive V12. Im Klartext: Es handelt sich ausschließlich um Langmodelle mit oder ohne Allradantrieb. Bei den Motoren besteht die Wahl zwischen dem Achtzylinder 750i, dem Plug-in-Hybrid 740e und dem Spitzenmodell M760 mit dem von der M GmbH überarbeiteten Zwölfzylinder.

Drei Motorisierungen
Der 750Li hat einen 4,4 Liter großen V8-Doppelturbomotor mit 450 PS und einem maximalen Drehmoment von 650 Newtonmeter. Die Beschleunigung von null auf 100 km/h kann in 4,7 Sekunden absolviert werden. Der Antrieb des Plug-in-Hybrid 740Le iPerformance besteht aus einem Vierzylinder-Ottomotor mit Doppelturbo und einem Synchron-Elektromotor. Die beiden erzeugen eine Gesamtsystemleistung von 326 PS. Das ebenfalls mit der TwinPower-Turbo-Technologie ausgestattete V12-Triebwerk erzeugt aus einem Hubraum von 6,6 Liter eine Spitzenleistung von 610 PS. Es beschleunigt den M760Li xDrive in 3,7 Sekunden von null auf 100 km/h.

Zwei Exemplare für Deutschland
Wer eines der Sondermodelle haben will, muss sich ranhalten. Die 100 Fahrzeuge werden den Märkten in der ganzen Welt entsprechend der 7er-Absatzzahlen zugeteilt. Für Deutschland sind nur zwei Exemplare vorgesehen, die Ende 2016 von den beiden verkaufsstärksten 7er-Händlern des Jahres verkauft werden sollen. Es steht jetzt schon fest, dass es sich dabei um einen Plug-in-Hybriden und ein M-Modell handeln wird. China wird zum Beispiel sechs Modelle bekommen, wobei dorthin voraussichtlich nur Plug-in-Hybride geliefert werden, für die USA sind fünf Autos vorgesehen, dort sind die M-Modelle gefragt.

Brillantes Extrablau
Wie die Füller sind die 7er in einem speziellen Blauton gehalten, nämlich in ,Centennial Blue metallic". Diese Farbvariante entsteht für die BMWs in einem aufwendigen Lackierprozess und soll die Formgebung der Limousinen durch ,herausragende Brillanz und intensive Tiefenwirkung" unterstreichen. Dazu gibt es geschmiedete, 20 Zoll große Individual-Leichtmetallräder im V-Speichendesign, die in der Bicolor-Ausführung Silber-Ferric-Grey gehalten sind. Ein handgefertigtes Signet mit dem Schriftzug ,The Next 100 Years" ziert die B-Säulen, die Interieurleiste oberhalb des Handschuhfachs sowie die Kopfstützen. Als zusätzlichen Hinweis auf die Exklusivität des Fahrzeugs trägt die Abdeckung der Cupholder im vorderen Bereich der Mittelkonsole die Aufschrift ,1 of 100".

Individual-Leder
Im Innenraum des individuellen 7er fällt das besondere Leder auf. Die Ausstattung trägt die Bezeichnung ,BMW Individual Volllederausstattung Merino Feinnarbe in Rauchweiß mit Akzenten in Schwarz". Perfekt ausgewählte Rohmaterialien und eine schonende Verarbeitung sollen eine natürliche, offenporige Struktur gewährleisten, durch die das Leder atmungsaktiv bleibt. Gesteppte Sitzoberflächen in Flechtoptik sowie handgeflochtene Keder und Nähte in Kontrastfarbe runden die besondere Fertigungsweise ab. Komplettiert wird das Ambiente durch Interieurleisten in schwarzem Pianolack und ein Lederlenkrad mit Edelholzapplikationen in der gleichen Ausführung.

Füller aus der Serie ,Meisterstück Skeleton"
Kommen wir zum Füllhalter: Der ,Montblanc for BMW Centennial Fountain Pen" trägt die Designelemente des 7er. Die Oberflächenstruktur des Füllfederhalters aus der Serie ,Meisterstück Skeleton" gleicht der Flechtoptik-Steppung auf den 7er-Sitzen. Die transparenten Elemente des Füllers sind ebenfalls in Centennial Blue metallic gehalten. Die rhodinierte Schreibfeder aus Au750-Gold ist mit der Gravur der Steppung der Sitze versehen.

Preis: Um die 200.000 Euro
Und was kostet das Ganze? Nun, ein ,normaler" BMW 750Li xDrive steht zum Beispiel mit 113.000 Euro in der Preisliste. Die Individual-Ausstattung schlägt mit zirka 8.000 Euro zu Buche. Bekanntlich ist aber die Ausstattungsliste bei BMW ganz schön lang und die Jubiläumsmodelle haben alles drin, was es da noch so gibt, die Speziallackierung und den Füllfederhalter nicht zu vergessen. Mit 200.000 Euro sollte man also schon rechnen.

Präsentation bei BMW Classic
Das Ergebnis der Zusammenarbeit zwischen BMW und Montblanc wurde am Abend des 19. April 2016 in München präsentiert. Ort des Geschehens war das historische Gebäude der BMW Group Classic, wo vor 100 Jahren die ersten Flugzeugmotoren des Unternehmens produziert wurden und das erst seit wenigen Jahren wieder im Besitz der BMW Group ist. Zirka 150 geladene Journalisten, VIPs und Kunden wurden Zeuge einer besonderen Inszenierung. Hildegard Wortmann, Leiterin Produkt Management Automobile und Aftersales bei BMW, und Jérôme Lambert, CEO von Montblanc, führten auf den mit Spannung erwarteten Enthüllungsmoment hin. Die darauf folgende Präsentation durch Karim Habib, Leiter BMW Design Automobile, und Zaim Kamal, Creative Director bei Montblanc, und deren anregendes Gespräch über aktuelle Designtrends bildeten das Highlight des Abends.

Lesen Sie auch:

Limitiertes Jubiläumsmodell BMW 7er