Tuning: Techart lädt bei Porsche-SUVs kräftig nach

Der Macan Turbo und der Cayenne Turbo S sind nicht wirklich untermotorisiert. Während das kompakte Porsche-SUV immerhin 400 PS und 550 Newtonmeter mobilisiert, sorgen im großen Performance-Geländewagen 570 PS und 800 Newtonmeter für nach oben gerichtete Mundwinkel. Für Techart nicht genug, denn nun werden beide Modelle mit neuen Powerkits ausgestattet, die durch den Druck auf die Sport-Taste abgerufen werden können.

480 PS und in 4,4 Sekunden von null auf 100 km/h
Das Kit namens TA B95/T1 für den Macan Turbo sorgt für 80 zusätzliche PS und 100 Newtonmeter Extra-Drehmoment. Die Gesamtleistung steigt damit auf 480 PS und 650 Newtonmeter. Erreicht werden die neuen Leistungsdaten durch die Ausnutzung bereits vorhandener Reserven und den Eingriff in die Motorsteuerung des Fahrzeugs. Danach sprintet das kompakte SUV in 4,4 Sekunden von null auf 100 km/h. Der Vortrieb endet bei 274 km/h (Serie: 4,8 Sekunden und 266 km/h). Der Preis? Ab 3.900 Euro.

311 km/h Spitze im Cayenne Turbo S
Auch für den Cayenne Turbo S hat Techart ein neues Leistungspaket entwickelt: Das Powerkit hört auf den Namen ,TA 058/T2.1" und beinhaltet neben dem Elektronikupdate auch so handfeste Sachen wie neue Turbolader, Abgaskrümmer, Öl- und Wasserleitungen sowie Sportluftfilter. Dadurch erstarkt der große Power-Porsche auf insgesamt 720 PS (plus 150 PS). Das maximale Drehmoment liegt bei 920 Newtonmeter, das sind 120 Newtonmeter mehr als ab Werk. Der so modifizierte Cayenne Turbo S bringt es auf eine Spitzengeschwindigkeit von 311 km/h anstelle von 284 km/h in der Serie. Günstig ist das Upgrade allerdings nicht: Es ist ab 24.500 Euro erhältlich.

Lesen Sie auch:

Powerkits für Macan und Cayenne