850 XL: Brabus tunt den Mercedes-AMG GLS 63

Sie haben sich einen Mercedes-AMG GLS 63 zugelegt und hadern bereits mit den serienmäßigen Leistungswerten und der Optik? Dann haben Sie aber Glück, denn Brabus hat sich das 585 PS starke Power-SUV nun zur Brust genommen und an vielen Stellen den Tuning-Schraubenschlüssel angesetzt. Das Ergebnis hört auf den Namen Brabus 850 XL.

Leistungszuwachs von bis zu 265 PS
Herzstück des 850 XL ist ein auf sechs Liter Hubraum erweiterter Achtzylinder-Biturbo (Serie sind 5,5 Liter). Er wurde mit einem neuen Ansaugmodul, zwei neu konstruierten Luftfiltergehäusen, Spezial-Turbos, größeren Downpipes und neuen Auspuffkrümmern mit einer Edelstahl-Hochleistungsauspuffanlage versehen. Das Resultat sind atemberaubende 850 PS und ein maximales Drehmoment von 1.450 Newtonmeter.

Fahrleistungen auf Sportwagen-Niveau
Aus dem Stand katapultiert sich das mehr als 2,6 Tonnen schwere SUV in nur 4,2 Sekunden auf Tempo 100. Die Spitzengeschwindigkeit muss wegen der Bereifung auf 300 km/h begrenzt werden. Der serienmäßige Mercedes-AMG GLS 63 benötigt 4,6 Sekunden und wird bei 250 km/h elektronisch eingefangen. Das ist Ihnen dann doch zu viel des Guten? Wenn Sie nicht ganz so viel in Motortuning investieren wollen, bietet Brabus auch zwei weitere Leistungssteigerungen auf 630 PS oder 700 PS an.

Aero-Anbauten, Felgen und eine Tieferlegung
Auch um eine neue Optik kümmert sich Brabus: Zur Auswahl stehen verschiedene Aerodynamik-Komponenten aus Sichtcarbon und maßgeschneiderte 23-Zoll-Schmiederäder. Damit die Kraft auch auf die Straße gelangt, können rundum Hochleistungsstraßenreifen bis zur Dimension 295/35 R23 gefahren werden. Darüber hinaus entwickelte Brabus ein Steuermodul für das Luftfahrwerk, welches den serienmäßigen GLS 63 noch einmal um etwa 30 Millimeter tieferlegt.

Interieur: Alles nach Kundenwunsch
Und im Innenraum? Hier ist der Kunde der König. Egal ob Leder, Alcantara, Holz, Carbon oder Aluminium. Alle Teile können auch auf die speziellsten Wünsche hin verändert und angepasst werden. So sind auch die Preise von Kunde zu Kunde unterschiedlich. Der Brabus 850 XL wird dabei auf Bestellung gebaut. Alternativ kann aber auch jeder Kunden-GLS-63 komplett oder stufenweise umgebaut werden.

Lesen Sie auch:

Bildergalerie: Aus ,stark" wird ,superstark"