International Engine of the Year 2008

International Engine of the Year 2008

Die Bayerischen Motorenwerke tragen ihren Namen offenbar zu Recht: Schließlich räumen die Münchener bei der ,Engine of the Year"-Preisverleihung regelmäßig so gründlich ab wie einst James Camerons ,Titanic" in der Oscar-Nacht. Ähnlich wie bei der Oscar-Verleihung gibt's auch beim ,Engine of the Year"-Wettbewerb Preise in verschiedenen Kategorien. Und dieses Jahr holt BMW in sechs dieser Kategorien den Siegeslorbeer an die Isar. Dazu gehört auch der prestigeträchtige Titel ,International Engine of the Year 2008". Diesen Hauptpreis der Veranstaltung heimsen die Bayern zum zweiten Mal in Folge für ihren 3,0-Liter-Twin-Turbo ein.

Die alljährliche Preisverleihung wurde erstmals 1999 veranstaltet. Damals wie heute entscheidet eine internationale Jury von Motorjournalisten über die Vergabe der begehrten Trophäen. 2008 war das Gremium mit 65 Experten aus 32 Ländern und vier Kontinenten besetzt.