Über die Antriebsart mag man diskutieren können, doch beim Design des neuen BMW 5er hingegen dürfte Einigkeit herrschen. Wie auch über die Power des Allrad-E-Antriebs mit diversen M-typischen Akzenten: 601 Elektro-PS reißen die 100 km/h-Marke trotz über zwei Tonnen Fahrzeuggewicht in 3,8 Sekunden.

Dynamik pur also, die H&R mit den ab sofort lieferbaren Tieferlegungsfedern sinnvoll abrundet. Natürlich sorgfältig auf das Serienfahrwerk des BMW abgestimmt. Der um circa 25 Millimeter abgesenkte Schwerpunkt des i5 macht sich in Verbindung mit der H&R-typischen Federcharakteristik fahrdynamisch durch noch mehr "Biss" beim Einlenken bemerkbar ohne dabei auf den nötigen Fahrkomfort zu verzichten. Alle Regelfunktionen des adaptiven Fahrwerks bleiben von der Maßnahme unangetastet.

Bildergalerie: H&R-Sportfedern für den BMW i5 M60 xDrive

H&R-Komponenten für den BMW i5 M60 xDrive

Typ G6E, ab Baujahr 2023

Tieferlegungsfedern:

  • Artikel-Nr. 28548-1
  • Tieferlegung VA / HA ca. 25mm
  • UVP: 439,11 Euro inkl. MwSt.

Über H&R

Die H&R Spezialfedern GmbH & Co. KG ist einer der führenden Hersteller hochwertiger Fahrwerkskomponenten für Automobile. Das derzeitige Sortiment umfasst Teile für eine breite Modellpalette und wird kontinuierlich ausgebaut. Rund 100 Mitarbeiter entwickeln und produzieren mit höchstem Qualitätsanspruch Sportfedern, Stoßdämpfer, Sport- und Gewindefahrwerke, Distanzscheiben, Stabilisatoren und weitere Komponenten wie elektronische Tieferlegungssysteme. Weiterhin fertigt H&R auch Druck- und Zugfedern für industrielle Anwendungen. Am zentralen Standort in Lennestadt (Sauerland) stellt das Unternehmen unter dem Markenzeichen H&R Qualitätsprodukte für Kunden und Auftraggeber in weltweit über 70 Ländern her. In Nordamerika ist H&R mit einer eigenen Tochtergesellschaft vertreten. 

H&R steht für intensiven Technologietransfer vom internationalen Motorsport in die Entwicklung innovativer Fahrwerkskomponenten für Straßenautomobile. Führende Teams der Formel 1, der DTM, der Langstrecken-Klassiker in Le Mans und dem Nürburgring sowie andere Rennserien setzen auf die Technologie von H&R. Auch die Automobilindustrie vertraut auf das Know-how des Fahrwerkspezialisten: So rüstet Porsche alle Sport- und Rennmodelle ab Werk mit H&R-Technologie aus.