Er wurde seit Monaten angekündigt, und jetzt ist es da. Begrüßen Sie den Beast, die neueste verrückte Konstruktion von Rezvani aus Kalifornien. Falls Ihnen der Name bekannt vorkommt: Das allererste Rezvani hieß auch Beast. Während dieser jedoch auf dem Arial Atom basierte, ist der neue Beast im Kern eine Chevrolet Corvette C8. Wie es sich für einen Rezvani gehört, gibt es kugelsicheres Glas, einen Rauchvorhang und 1.000 Pferdestärken. 

Fangen wir mit dem Motor an. Es handelt sich um einen 6,2-Liter-V8-Motor, der dem unter der Motorhaube einer Corvette Stingray nicht unähnlich ist, allerdings mit zwei Turboladern, die gut 1.000 PS und ein Drehmoment von 1.190 Nm erzeugen. Weitere Motordetails werden nicht genannt, aber er ist mit einem Achtgang-Doppelkupplungsgetriebe mit Schaltwippen am Lenkrad verbunden.

Bildergalerie: Rezvani Beast (2024)

Rezvani behauptet, dass das Beast in 2,5 Sekunden auf 100 km/h kommt und die Viertelmeile in 9,6 Sekunden schafft. Eine Vollcarbon-Karosserie trägt zur Leistung bei und senkt das Fahrzeuggewicht auf 1.343 kg. Das Exterieur behält einige Merkmale der C8-Corvette bei, wie die großen seitlichen Lufteinlässe und das abnehmbare Dach, aber die schärferen Karosserielinien der 'Vette werden durch glattere Formen ersetzt.

Gestapelte vierfache Auspuffendrohre am Heck sorgen für einen aggressiven Look, flankiert von einem großen Diffusor im unteren Bereich. Das wilde Supercar-Thema wird durch die Schmetterlingstüren abgerundet.

2024 Rezvani Beast

Im Innenraum findet sich noch mehr Chevrolet-Aroma, auch wenn Rezvani die Schalterleiste, die den Fahrer- und Beifahrersitz teilt, entfernt hat. Auch das Lenkrad ist im oberen Bereich abgeschnitten, eine Entscheidung, die nach Angaben des Unternehmens von der Formel 1 beeinflusst wurde. Das Firmenlogo ersetzt das Corvette-Emblem auf dem Airbag, und wir können sehen, dass das Armaturenbrett eine neue Polsterung erhält, die uns ein wenig unbeholfen erscheint. Vielleicht liegt das an der Vielzahl von wilden Optionen im 007-Stil, die zur Verfügung stehen.

Für die Möchtegern-James-Bonds da draußen gibt es ein optionales "007"-Paket für 45.000 Dollar, das Gasmasken, thermische Nachtsichtgeräte, einen Schutz vor elektromagnetischen Impulsen, elektrifizierte Türgriffe, einen Pfefferspray-Spender, magnetische Türriegel, Blitzlichter, Sirenen, Erste-Hilfe- und Unterkühlungssets und sogar eine Gegensprechanlage umfasst. Es gibt auch ein optionales System zum Aufspüren von Sprengsätzen, aber der Preis dafür wird nicht genannt.

2024 Rezvani Beast

Für den Supersportwagen gibt es auch eine echte Schutzweste, die allerdings 55.000 Dollar extra kostet. Dafür erhalten Sie eine nicht näher spezifizierte Menge an Panzerung für das Äußere sowie kugelsicheres Glas. Vermutlich nimmt das einen großen Teil der Leistung des Beast weg. Das ist der Preis dafür, die Apokalypse mit Stil zu überleben.

Rezvani verlangt für das Beast stolze 485.000 Dollar. Und das, bevor die verrückten Gadgets hinzukommen. Mit dem 007- und dem Panzerungspaket steigt der Preis auf 585.000 Dollar. Aber selbst wenn Sie das Geld haben, könnte es schwierig werden, ein Beast zu ergattern, da nur 20 Stück produziert werden sollen.