Wir können es nicht oft genug betonen: Wohn- und Campingmobile gibt es in allen möglichen Geschmacksrichtungen. Und die Palette reicht vom einfachen Lieferwagen-Umbau bis zum beerkerten Luxusapartment mit Sportwagen-Garage auf Rädern. Die Preisunterschiede? Enorm. Immer wieder tauchen aber auch extrem verrückte Kreationen auf. Ein Beispiel ist jetzt dieser allradgetriebene BMW M4 mit Wohnkabine aus der Feder von BradBuilds.

"Aus der Feder" deutet es aber schon an. Hier handelt es sich lediglich um Renderings und um keinen realen Umbau. Mit genügend Geld auf dem Konto und entsprechend motivierten Tunern würde sich diese Kreation aber sicherlich auch in ein echtes Fahrzeug umwandeln lassen. Dann hätte man ein ziemlich einzigartiges Zwei-Personen-Wohnmobil im Fuhrpark. Komplett mit Bett, Küche und Solarzellen zur Stromversorgung.

Bildergalerie: BMW M4 Overlander Renderings von BradBuilds

Und dank der großen Geländereifen und der erhöhten Bodenfreiheit könnte man auch Fahrten abseits der befestigten Straßen unternehmen. Mit an Bord ist natürlich der vom BMW M4 bekannte 3,0-Liter-Reihensechszylinder mit Biturbo-Aufladung, der in der Competition-Version mit xDrive-Allrad 510 PS und 650 Nm leistet. Im Standard-BMW geht es so in 3,5 Sekunden auf Tempo 100. Mit den erwähnten Reifen, dem Fahrwerk-Lift und der etwas weniger aerodynamischen Wohnkabine dürfte sich dieser Wert allerdings nicht erreichen lassen. Und auch der WLTP-Verbrauch dürfte über den angegebenen 10,1 l/100km liegen.

Aber egal. Erstaunte Blicke auf dem Campingplatz (oder eben vielleicht auf der Nordschleife des Nürburgrings) sollten einem sicher sein. Obwohl wir uns nur schwer vorstellen können, dass man mit diesem fahrbaren Untersatz lange an einem Ort verweilen möchte.

Wenn also Lastwagen zu Wohnmobilen umgerüstet werden und es sogar zweistöckige Wohnmobile auf Bus-Basis gibt, warum nicht auch ein M4-Wohnmobil? Vielleicht wagt ja ein exzentrischer Millionär den Schritt und lässt diese Verwandlung Wirklichkeit werden – wir fänden es ziemlich verrückt!