Wir sind gespannt, ob BMW den CSL (oder den GTS) zurückbringt

Letzte Woche soll der neue BMW M4 in einem Bild geleakt worden sein (Sie sehen es hier auf der Seite unserer amerikanischen Kollegen). Nicht jedem wird das Frontdesign mit der opulenten Niere gefallen, aber inzwischen hatte man ja auch schon ein wenig Zeit sich an den XXL-Grill zu gewöhnen. 

Nun wird es relativ sicher nicht nur bei einem "normalen" M4 bleiben. In der Regel kommen die Münchner mit der ein oder anderen Sonderedition ums Eck. Wir denken da an einen noch performanteren CS oder den radikalen GTS, auf den sich dieses neue Rendering bezieht. Es wurde von futurecarsnow auf Instagram gepostet und will einen möglichen 2021er M4 CSL zeigen. Das berühmte Kürzel gab es zuletzt aber beim E46 und das ist nun auch schon eine Zeit lang her. 

Der legendäre E46 M3 CSL (die Abkürzung steht für Coupé, Sport, Leichtbau) wurde zwischen 2003 und 2004 angeboten und gilt bis heute als eine der besten BMW-Fahrmaschinen aller Zeiten. Das kommt auch aktuell noch in schwindelerregenden Gebrauchtwagenpreisen zum Ausdruck.

Die extremen Performance-Versionen der letzten beiden Generationen trugen das Kürzel GTS. Zuletzt wurde das Auto von einem 3,0-Liter-Biturbo-R6 mit Wasser-Einspritzung zur Kühlung der Ansaugluft angetrieben. Das Aggregat leistet 500 PS und 600 Nm und schickt seine Kraft per Siebengang-Doppelkupplung an die Hinterräder. 

Die Rückbank wurde beim M4 GTS entfernt, dafür addierte man aggressive Aerodynamik-Komponenten wie den fest stehenden Heckflügel. 

Das Design des neuen M4 wird sicher wieder für Diskussionen sorgen. Eine GTS- (oder CSL-)Variante, die grundsätzlich dicker aufträgt, könnte das Bild stimmiger machen. Wie finden Sie das Rendering gegenüber dem, was wir bisher vom Standard-M4 gesehen haben?

Quelle: futurecarsnow

Bildergalerie: Macht dieses BMW M4 CSL Rendering den neuen Grill besser?