Münchner Freiheit: Tieferlegung für das luxuriöse Viertürer-Coupé

Der Blick in die Preisliste lässt keinen Zweifel: Der wahre Luxus sind die großen viertürigen Coupés der Spitzenbaureihen. Geringere Zulassungszahlen und höherer Preis verheißen noch mehr Exklusivität und jede Menge Lifestyle.

Mit dem neuen H&R-Sportfedernsatz verneigt sich das BMW 8er Gran Coupé vor dem sportlichsten Ableger der Baureihe, dem BMW M8 GTE. Dort liefert H&R als technischer Partner von BMW-Motorsport die Fahrwerksfedern des Rennwagens.

Die Sportfedern für das Gran Coupé senken den Fahrzeugschwerpunkt um 25 Millimeter ab. Das sorgt für ein direkteres Einlenken und reduziert die Wank-Bewegung der Karosserie in schnell gefahrenen Kurven oder bei abrupten Lastwechseln. Der Fahrkomfort bleibt dennoch langstreckentauglich. Auch optisch weiß die Maßnahme zu überzeugen, stehen die breiten Alus des 8er GC doch nun formschlüssig in den Radkästen.

Das soll aber noch nicht alles gewesen sein: Für die millimetergenaue Ausrichtung von Serien- und Nachrüsträdern an den Radhauskanten sind "Trak+"-Spurverbreiterungen von H&R aus hochzugfestem Aluminium verfügbar. Sie sorgen für ein weiteres Plus bei der Performance und bei der Optik.

Wie üblich bei H&R, verfügen alle Komponenten über Teilegutachten und sind zu 100 Prozent Made in Germany.


H&R Fahrwerkskomponenten für BMW 8er Gran Coupé, 
Typ G8C / G16, ab Baujahr 2018, nur für Fahrzeuge mit adaptiven Dämpfern

Sportfedern:
BMW 8er Gran Coupé, 840d xDrive und 840i xDrive
Tieferlegung: Vorderachse 25 mm / Hinterachse 25 mm
Preis: 434 Euro

 

"Trak+"-Spurverbreiterungen, silbern oder schwarz eloxiert
Spurverbreiterung: 6 bis 50 mm pro Achse
Preis: 45 Euro pro Achse

Bildergalerie: H&R BMW 8er Gran Coupé