Außerdem dürfen die Plug-in-Modelle der 3er- und 5er-Reihe nun Anhänger ziehen

Ein Mildhybrid-System für den 5er gehört zu den Highlights von BMWs neuen Modellpflege-Maßnahmen zum Herbst 2019. Außerdem gibt es für die Plug-in-Hybrid-Modelle im 3er und 5er ab November 2019 eine optionale Anhängerkupplung. Zu den weiteren Neuheiten gehören das M-Performance-Paket für den M135i xDrive, das BMW-Laserlicht für die 5er-Reihe und das M-Carbondach für das neue 8er Gran Coupé. X5, X6 und X7 erhalten außerdem neue Individualisierungsmöglichkeiten für Exterieur und Interieur.

 

Erstmals setzt BMW nun 48-Volt-Mildhybrid-Technik ein. Das System ist ab November 2019 bei den Modellen 520d, 520d xDrive, 520d Touring und 520d xDrive Touring Bestandteil der Serienausstattung. Es soll den Normverbrauch um bis zu 0,3 Liter senken. Ein 48-Volt-Startergenerator und eine zusätzliche Batterie schaffen dabei erweiterte Möglichkeiten zur Rekuperation. Die Energie wird nicht nur zur Versorgung der Fahrzeugelektrik, sondern auch zur Erzeugung zusätzlicher Antriebsleistung verwendet werden. Dabei unterstützt der Startergenerator die Rolle eines elektrischen Antriebs. Darüber hinaus schaltet der Startergenerator den Motor besonders komfortabel und schnell ab und lässt ihn wieder anspringen. Dadurch kann der Motor im Segel-Modus nicht abgekoppelt werden, sondern man kann ihn komplett abzuschalten – VW nennt diese Funktion "Freilauf Motor aus". 

Eine weitere Neuerung für die 5er-Reihe ist die Einführung des BMW-Laserlichts für den M550d xDrive sowie für den M550d xDrive Touring. Mit diesem Licht erhöht sich die Reichweite des Fernlichts auf bis zu 650 Meter.

Eine weitere Verbesserung betrifft die Plug-in-Hybride der 3er- und 5er-Reihe: 330e, 530e und 530e xDrive sind jetzt auch mit Anhängerkupplung bestellbar. Diese besitzt einen elektrisch schwenkbaren Kugelkopf. Die maximale Anhängelast der drei Modelle beläuft sich auf 750 Kilogramm.

Der neue BMW M135i xDrive ist mit seinen 306 PS das Topmodell der 1er-Baureihe. Künftig kann man ihn auch mit einem M-Performance-Paket bestellen. Spezielle 18-Zöller und der Entfall des Ablagenpakets senken das Gewicht um rund zehn Kilo. Dadurch verbessert sich der Wert für die Beschleunigung von null auf 100 km/h um 0,1 auf 4,7 Sekunden. Darüber hinaus umfasst das neue Paket schwarze Außenspiegelkappen und Abgasendrohre sowie ein Grill in hochglänzendem Schwarz.

BMW-Modellpflegemaßnahmen zum Herbst 2019

Das neue 8er Gran Coupé ist ab November 2019 auch mit einem M-Carbondach bestellbar. Erhältlich ist es für das M850i xDrive Gran Coupé und in Verbindung mit dem M-Sportpaket auch für die anderen Modellvarianten erhältlich. Neu im Extra-Angebot für das 8er Gran Coupé sind außerdem Carbon-Interieurleisten.

Die großen SUVs X5, X6 und X7 lassen sich mit neuen Sonderausstattungen noch individueller ausstatten. Ab Dezember 2019 gibt es M-Multifunktionssitze für Fahrer und Beifahrer mit elektrischer Einstellung sowie Massage- und Belüftungsfunktion. Dann ist auch das Paket "BMW Individual Komposition" erhältlich, das besonders hochwertige Optionen für Ex- und Interieur zusammenfasst, darunter 22-Zoll-Räder, spezielle Lackierungen und Lederausstattungen sowie schwarz glänzende Interieurleisten.

Beim neuen BMW X6 gibt es zudem ein neues Gepäckraumpaket mit Schienen und Netzen zur Sicherung des Gepäcks. Neue Interieurleisten aus Esche und "Fineline Stripe" sowie eine Lederausstattung in Elfenbeinweiß bieten neue Möglichkeiten zur Individualisierung. Neue Außenlacke in Schwarz, Grau, Blau und Weinrot kommen hinzu. Auch ein Carbon-Heckspoiler und Carbon-Spiegelkappen sind künftig erhältlich.

Als Extra für den X5 wird ein adaptives "M Fahrwerk Professional" eingeführt. Es umfasst eine aktive Wankstabilisierung, das M-Sportdifferenzial und die Integral-Aktivlenkung und ist ab Dezember auch für X5 xDrive40i und X5 xDrive30d erhältlich. Ein neuer Spurwechselassistent unterstützt den Fahrer bei Überholvorgängen mit automatisierten Lenkbewegungen.

BMW-Modellpflegemaßnahmen zum Herbst 2019

Der Driving Assistant Professional wird um ein Echtzeit-Umgebungsbild erweitert. Das aus den Daten der diversen Kameras und Sensoren erzeugte Bild wird bei den Modellen mit dem neuen Instrumentendisplay ("BMW Live Cockpit Professional") in der Mitte der Instrumente angezeigt.

Erweitert wurde auch der Funktionsumfang des BMW Intelligent Personal Assistant. Seit Juli 2019 kann der Fahrer die Funktionsweise des persönlichen Assistenten individuell auf die eigenen Vorlieben abstimmen. Unter anderem lassen sich die mitlernenden und proaktiven Funktionen ein- und ausschalten sowie Benachrichtigungen und Telefonanrufe anonymisieren, wenn Mitfahrer an Bord sind.

Bildergalerie: BMW-Modellpflegemaßnahmen zum Herbst 2019