Ein bürgerliches und ein sportliches Modell zum 60. Geburtstag

Der Skoda Octavia feiert 60. Geburtstag. Zum Jubiläum (oder wohl auch, um angesichts des nahenden Nachfolgers den Absatz zu fördern) führt Skoda zwei neue Sondermodelle der Kombiversion ein. Der Octavia Combi Tour ist eher bürgerlich motorisiert und ausgestattet, während der Octavia Combi RS60 deutlich sportlicher und mit umfassender Ausstattung daherkommt.

So bietet der Octavia Combi Tour einen Preisvorteil gegenüber einem vergleichbar ausgestatteten Serienmodell von bis zu 3.655 Euro. An Bord sind eine Klimaautomatik, beheizbare Vordersitze, die "Phonebox" mit induktiver Ladefunktion und eine Bluetooth-Freisprecheinrichtung. Zudem sind das Infotainmentsystem Bolero mit 8,0-Zoll-Touchscreen, ein Multifunktionslenkrad und bei Versionen mit Doppelkupplungsgetriebe (DSG) Schaltwippen an Bord. Das Smartphone wird über Android Auto, Apple CarPlay oder MirrorLink angebunden. Dazu kommen Details wie eine Lehnenfernentriegelung, eine 230-Volt-Steckdose und USB-Anschlüsse, der variable Ladeboden und die Multifunktionsablage unter der Kofferraumabdeckung. Dank der umklappbaren Beifahrersitzlehne mit Durchladefunktion lässt sich auch langes Zeug gut verstauen.

Vier Motor-Getriebe-Varianten werden angeboten:

  Getriebe Preis

1.0 TSI 115 PS

6-Gang 23.990 Euro (ab August)
1.5 TSI G-Tec (Erdgas) 130 PS 7-Gang-DSG 29.130 Euro
2.0 TDI mit 150 PS 6-Gang 28.750 Euro
2.0 TDI mit 150 PS 7-Gang-DSG 30.650 Euro

 

Deutlich sportlicher, aber auch besser ausgestattet ist der Octavia Combi RS60. Außen hat er 19-Zoll-Alufelgen, schwarze Endrohre, dunkel getönte Scheiben hinten, innen eine Mikrofaser-Alcantara-Lederausstattung. Den Komfort erhöhen ein beheizbares Lederlenkrad, elektrisch einstell- und beheizbare Vordersitze, Parkpiepser vorn und eine sensorgesteuerte Heckklappe. Darüber hinaus besitzt das Sondermodell das adaptive Fahrwerk DCC, eine Freisprecheinrichtung, das Navigationssystem Columbus inklusive 9,2-Zoll-Farbdisplay, DVD-Laufwerk sowie zwei SD-Kartenslots und eine Smartphone-Anbindung. Weitere Hightech-Elemente sind das Virtual Cockpit, Fernlichtassistent, Spurhalteassistent, Totwinkelwarner, Rückfahrkamera und Verkehrszeichenerkennung.

Die Verfügbarkeit ist begrenzt: Nur 1.959 Exemplare werden gebaut – in Anlehnung an das Baujahr des Ur-Octavia. Zwei Versionen stehen zur Wahl:

  Getriebe Preis

2.0 TSI 245 PS

7-Gang-DSG 41.090 Euro
2.0 TDI 184 PS 4x4 7-Gang-DSG 43.040 Euro

 

Bildergalerie: Skoda Octavia Combi (2018)