Dieser niedliche 1971er Honda-Pickup mit Motorrad-Motor dürfte auch Ken Block entzücken

Nachahmung ist die höchste Form der Anerkennung, heißt es immer. Wir fragen uns nur gerade, wer mehr Anerkennung verdient hat. Ken Block für seinen 914 PS starken Hoonitruck oder ein offenbar extrem talentierter (und verrückter) Mensch namens Alex Saint? Letzterer hat Kenny Bs Pickup-Monstrum nun nachgebaut. Nur in klein. In sehr sehr klein. 

Statt eines 1977er Ford F-150 nutzte Alex als Basis einen fürchterlich winzigen Honda N600 Pickup von 1971. Dann steckte er dem Zwerg den Motorradmotor einer alten Suzuki GSX-R 1000 in den Rücken. Der gerade mal 487 Kilo schwere Mini-Truck hat nun fast 200 PS. 200 PS sind ziemlich viel in etwas Hobbit-großem mit Rohr-Rahmen und mikroskopischen 8-Zoll-Felgen. Selbige sind aber immerhin 9,5 Zoll breit und offensichtlich mit megabreiten Toyo-Semislicks bezogen. Weitere Features des XXS-Hoonitrucks sind ein sequentielles Sechsgang-Getriebe und nicht mehr viel, das noch an eine Federung erinnert.

Bei aller Putzigkeit ist Alex Saints Konstrukt heroisch schnell. Der Erbauer ist ein ehrgeiziger Drag Racer und hat den Mini-Pickup schon in 12,4 Sekunden die Viertelmeile heruntergejagt. Dabei schaffte er 166 km/h. Allerdings soll das wohl nur der Anfang sein, denn Alex möchte dem Motor noch einen Turbo gönnen und die Leistung so auf um die 400 PS erhöhen. Damit will er dann niedrige 10er-Zeiten fahren. 

Man kann nur hoffen, dass der "Hoonihonda" dann nicht in Flammen aufgeht, denn die Liebe zum Detail und der Aufwand, die in diesem Projekt stecken, sind absolut irre. Die nahezu perfekt imitierte Optik geht beispielsweise nicht auf eine vorgedruckte Folierung zurück, sondern wurde von einem Herren namens Jason Brozak in mühevollster Arbeit mit Plasti Dip aufgesprüht. Anschließend kamen all die Logos mit der Schablone drauf anstatt einfach nur Aufkleber zu benutzen. 

Jetzt können wir nur noch hoffen und darauf warten, dass Ken Blocks Hoonitruck seinen japanischen Mini-Me auf einer abgesperrten Strecke trifft. Vielleicht wäre das ja was für Gymkhana 11 ...

Quelle: Christian McMaster via Youtube

Bildergalerie: Honda N600 Mini Hoonitruck