LEVC testet Konkurrenten für den Streetscooter der Post

Der Elektro-Lieferwagen der Post ist ein waschechter Renner. Von dem „Streetscooter", den die Deutsche Post von ihrer Tochtergesellschaft Streetscooter produzieren lässt, sind bereits mehrere Tausend Stück im Einsatz, und auch andere Abnehmer reißen sich um das Fahrzeug. Nun könnte das Auto neue Konkurrenz bekommen, wie unsere Erlkönigbilder zeigen.

Wintertests am Polarkreis
Unser Fotograf erwischte einen neuen Transporter mit Elektroantrieb und Range Extender. Er wird derzeit am Polarkreis unter winterlichen Bedingungen getestet. Es handelt sich um ein neues Modell von LEVC (London Electric Vehicle Company). Die britische Marke wurde durch das neue Elektro-Taxi für London bekannt und gehört zur chinesischen Firma Geely, die auch Volvo besitzt.

Höheres Dach und Schiebetüren hinten
Als Basis für den Transporter dient eine verlängerte Plattform des 2017 vorgestellten Taxis. Für den Lieferbetrieb bekommt das Taxi ein höher liegendes Dach und zwei seitliche Schiebetüren hinten. Die Fotos zeigen den Prototypen bei Testfahrten auf einem zugefrorenen See und auf der öffentlichen Straße. Sogar ein paar Bilder von der Fahrerkabine und von der Ladeklappe an der Front gelangen unserem Fotografen.

Lesen Sie auch:

E-Lieferwagen auf Basis des London-Taxis